Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa fährt starkes Warm up am Sachsenring

Pedrosa fährt starkes Warm up am Sachsenring

Dani Pedrosa war der schnellste Pilot beim Warm-up für den Alice Motorrad Grand Prix Deutschland.

Mit der schnellsten Warm-up-Rundenzeit am Sachsenring bewies Dani Pedrosa, dass der sicher geglaubte Sieg von Polesetter Casey Stoner noch nicht in trockenen Tüchern ist. Der Sieger des Alice Motorrad Grand Prix von Deutschland im vergangenen Jahr schob sich in der letzte Runde der 25-minütigen Warm-up-Session mit einer Zeit von 1:28.157 an die Spitze.

Die Pace war am Morgen allerdings sehr unterschiedlich. Hinter Pedrosa fuhr sein Teamkollege Nicky Hayden mit einem Rückstand von 1,441 Sekunden auf Platz zwei, vor JiR Team Scot-Pilot Andrea Dovizioso auf Platz drei, der weitere vier Zehntel auf Pedrosa verlor.

Unter feuchten Bedingungen komplettierten Tech 3 Yamaha-Pilot James Toseland und San Carlo Honda Gresini Fahrer Shinya Nakano die Top-Fünf.

Pedrosa war unter den drei Piloten, die aus Reihe eins ins Rennen gehen werden, mit Abstand der schnellste im Warm-up. Colin Edwards fuhr einen verhaltenen siebten Platz heraus. Mit überraschenden 3,460 Sekunden Rückstand auf seinen spanischen Konlurrenten kam Polesetter Casey Stoner nur als Elfter über die Linie.

Tags:
MotoGP, 2008, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, WUP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›