Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi und Burgess über die erneute WM-Führung

Rossi und Burgess über die erneute WM-Führung

Jeremy Burgess und Valentino Rossi im Interview mit motogp.com über den zweiten Platz des Italieners am Sachsenring und einen möglichen Vorteil im Kampf um den MotoGP-Titel.

Jeremy Burgess, Crewchief von Valentino Rossi beim Fiat-Yamaha-Team, war nach dem erfolgreichen Ende des Alice Motorrad Grand Prix von Deutschland verständlicherweise ein glücklicher Mann. Rossi holte sich mit seinem zweiten Platz im Rennen den Spitzenplatz in der Gesamtwertung der MotoGP zurück, nachdem Dani Pedrosa in Führung liegend gestürzt war und punktelos blieb.

Rossi hat nun einen klaren Vorsprung von 16 Punkten auf Pedrosa und liegt 20 Zähler vor dem Sachsenring-Sieger Casey Stoner. Sehr zur Zufriedenheit von Burgess: `Der Bonus der zusätzlichen Punkte ist natürlich ein klarer Vorteil für uns. Ich hoffe nur, dass wir diesen Vorteil bis zum Ende nutzen können, da Stoner sehr stark ist. Wir müssen abwarten.´

Auf die Frage, ob das Team besorgt über Pedrosas Blitzstart und seine Führung bis zur sechsten Runde war, antwortete Burgess: `In dieser Phase waren wir besorgt, weil unser Ziel das Podium war. Wir wussten, dass wir einiges an Arbeit vor uns hatten, denn Startplatz sieben war nicht besonders gut. Unsere Priorität war daher ein guter Start, so weit wie möglich nach vorne fahren und dann sehen, was Casey und Dani machen´, so Burgess weiter. `Am Ende der ersten Rennhälfte war dann alles anders. Dani war aus dem Rennen und Casey auf Platz eins, wo wir ihn erwartet haben. Wir haben erreicht, was wir geplant hatten.´

`Nachdem ich meinen Rhythmus gefunden hatte und Danis Sturz sah, habe ich mich bemüht, auf Casey aufzuschließen. Aber es gelang mir nicht. Ich freue mich über den zweiten Platz, da wir bis zum Ende schnell waren. Wir müssen weiterhin hart arbeiten, aber beim Regen-Setup sind wir auf dem richtigen Weg´, so Valentino Rossi.

Tags:
MotoGP, 2008, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›