Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Entscheidung über Pedrosas Laguna Seca Teilnahme am Mittwochnachmittag

Entscheidung über Pedrosas Laguna Seca Teilnahme am Mittwochnachmittag

Eine Entscheidung über die Teilnahme von Dani Pedrosa am Red Bull U.S. Grand Prix wird bald fallen. Die Diagnose lautet: ein gebrochener Finger und ein verstauchter Knöchel.

Dani Pedrosas Teilnahme am Red Bull U.S. Grand Prix wird sich zwischen jetzt und Mittwochmorgen entscheiden, der Repsol Honda-Fahrer wurde seit 22:00 Uhr am Sonntagabend im USP Universitari Dexeus in Barcelona untersucht und behandelt. Beim Spanier wurden nach seinem Sturz beim Alice Motorrad Grand Prix Deutschland ein gebrochener Finger an der linken Hand und ein verstauchter rechter Knöchel festgestellt. Zuvor hatte man einen gebrochenen Knöchel befürchtet.

Pedrosas Chirurg, Dr. Xavier Mir, erklärte den Gesundheitszustand des amtierenden Vizeweltmeisters mit den folgenden Worten:

`Dani Pedrosa hat Blutergüsse und eine Sehnenscheidenentzündung an der linken Hand. Der Fahrer weist zudem einen verschobenen Bruch eines Fingergliedes des linken Zeigefingers auf. Außerdem hat der Patient eine Verstauchung am linken Mittelfinger, der komplett stillgelegt wurde. Abschließend wurde ein Bruch des linken Handgelenks fixiert. Der Patient hat auch eine Verstauchung des rechten Knöchels.´

Tags:
MotoGP, 2008, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›