Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi betont die Wichtigkeit der ersten Reihe für den Red Bull U.S. Grand Prix

Rossi betont die Wichtigkeit der ersten Reihe für den Red Bull U.S. Grand Prix

Valentino Rossi erwartet erneut eine starke Vorstellung von Casey Stoner, deshalb möchte der Italiener aus der ersten Reihe starten, um so einen weiteren Ausreißversuch des Australiers zu verhindern.

MotoGP-Weltmeisterschafts-Leader Valentino Rossi hat vor dem Red Bull U.S. Grand Prix den Punktevorteil, aber er weiß genau, dass es noch Verbesserungsspielraum gibt. In seinen drei Rennen auf dem Mazda Raceway Laguna Seca stand Rossi erst einmal auf dem Podium (bei seinem ersten Rennen 2005). In den letzten beiden Jahren wurde er von Problemen am Bike und den Reifen heimgesucht.

Seit Saisonbeginn dieses Jahres hatte der fünffache MotoGP-Weltmeister weder mit den neuen Bridgestone-Reifen noch mit seinem Motorrad Probleme - ein positives Zeichen für Laguna Seca. Dennoch war der Italiener wegen einiger Qualifyingleistungen besorgt. Bislang startete er nur bei 50% der zehn Rennen 2008 aus der ersten Reihe.

`Wir reisen mit dem gleichen Paket, das wir in Deutschland hatten, dorthin. Also müssen wir sehr hart arbeiten, um den Abstand zu Stoner zu verkürzen. Wir können es uns nicht leisten, aus einer anderen Reihe als der ersten zu starten. Wenn Stoner in dieser Form ist, ist es dann sehr schwierig, ihn einzuholen´, sagte Rossi vor dem Rennwochenende. Schon bei den letzten drei Rennen hatte er keine Chance gegen die überlegene Pace von Stoner.

`Laguna war bisher nicht gerade eine meiner Lieblingsstrecken und es ist eine der wenigen Strecken im Kalender, auf denen ich noch nicht gewonnen habe. Das ist an diesem Wochenende ganz klar unser Ziel: wir wollen gewinnen!´

`Es ist eine schwierige Strecke für unser Motorrad, aber Bridgestone lag die Strecke in der Vergangenheit sehr gut, also bin ich zuversichtlich, dass unser Paket dort sehr gut funktionieren wird. Die letzten beiden Rennen waren enttäuschend und die Tiefpunkte der jeweiligen Jahre. Ich hoffe, dass ich damit das gesamte Pech bereits hinter mir habe und es diesmal besser läuft!´, sagte der Fiat Yamaha-Pilot und dreifache GP-Sieger dieser Saison.

`Kalifornien ist ein toller Ort und in diesem Jahr werden wir alles dafür geben, es mit guten Erinnerungen zu verlassen!´

Tags:
MotoGP, 2008, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›