Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die Fahrer freuen sich auf Laguna Seca

Die Fahrer freuen sich auf Laguna Seca

Die MotoGP-Titelanwärter Valentino Rossi und Casey Stoner hatten am Donnerstag bei der offiziellen Pressekonferenz für den Red Bull US Grand Prix Gesellschaft von drei heimischen Piloten.

Es war ein eindeutiges amerikanisches Flair zu spüren, als am Donnerstag in Laguna Seca die Pressekonferenz über die Bühne ging. Neben dem WM-Spitzenreiter Valentino Rossi und Weltmeister Casey Stoner waren Repsol Honda Fahrer Nicky Hayden, Colin Edwards von Tech 3 Yamaha und Suzuki Wildcard-Fahrer Ben Spies angetreten, um sich den Fragen der Presse zu stellen. Alle Fahrer freuten sich auf die Erfahrung, auf der kalifornischen Strecke unterwegs zu sein, die nach einer Pause von zehn Jahren 2005 wieder in den WM-Kalender zurückgekehrt war.

Der fünfmalige MotoGP-Weltmeister von Fiat Yamaha sagte: `Es ist nicht meine Lieblingsstrecke und ich habe nicht besonders viele gute Erinnerungen an hier. Mein bestes Ergebnis war hier ein Podestplatz 2005. 2006 hatte ich Pech und voriges Jahr hatte ich ein recht schlechtes Rennen, also ist es mein Ziel, mein bestes Ergebnis in Laguna zu verbessern, da es eine tolle Strecke mit vielen schwierigen Ecken ist.´

Vorjahressieger Stoner meinte: `Ich komme gerne in die USA. Es ist ein großartiger GP, es gibt eine tolle Atmosphäre und es wäre toll, wenn wir ein ähnliches Ergebnis haben könnten wir voriges Jahr. Das wird aber ganz sicher harte Arbeit.´

Ben Spies erwartete bei seinem zweiten Auftritt für Rizla Suzuki in der MotoGP keine einfache Aufgabe. Sein Debüt hatte er in Donington im Juni gegeben, diesmal darf der AMA Superbike Champion auf heimischem Boden fahren. Er erklärte: `Ich bin einfach nur froh, dass ich eine GP-Maschine auf einer Strecke fahren kann, die ich kenne, denn gegen diese Jungs brauche ich das. Diese Jungs sind die schnellsten der Welt und ich freue mich, dass ich gegen sie fahren kann. Ich will für Suzuki gut abschneiden, für mich gut abschneiden und für Amerika gut abschneiden. Ich werde versuchen, ein ordentliches Ergebnis zu holen.´

Nicky Hayden hat 2005 und 2006 in Laguna Seca gewonnen und er meinte: `Die Strecke in Laguna ist etwas ganz Spezielles für mich. Ich liebe diesen Ort, ich liebe die Atmosphäre und alles an Laguna. Für mich geht es einfach nicht besser! Jetzt hoffe ich, dass ich morgen Früh gleich stark loslege, ein paar gute Tage aneinander reihen kann und mich damit in eine Position bringe, um am Sonntag ein gutes Ergebnis zu holen.´

Tags:
MotoGP, 2008, RED BULL U.S. GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›