Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die Luftzäune von Laguna Seca im Fokus

Die Luftzäune von Laguna Seca im Fokus

Ein Blick auf die Vorteile der Luftzäune, die auf dem Mazda Raceway Laguna Seca mit besonders großem Erfolg eingesetzt werden.

In Amerika und an anderen Strecken im MotoGP-Kalender werden anstatt der üblichen Strohballen oder festen Wänden an mehreren Orten aufblasbare Luftzäune als Sicherheitsbarrieren verwendet. Ein entschiedener Vorteil, vor allem wenn man bedenkt, dass sie zuletzt auf dem Sachsenring bereits noch schwerere Verletzungen bei Dani Pedrosa verhindert und auch an diesem Wochenende schon gute Dienste geleistet haben.

Beim Training am Freitag leisteten diese Luftzäune beste Arbeit, als Kawasaki-Pilot Anthony West mit einem High-Speed-Sturz von der Strecke flog. Daraufhin wurde das Training mit der roten Flagge abgebrochen, da der Luftzaun bei der Dämpfungsarbeit zerstört wurde. Seinen Zweck hatte er aber erfüllt.

In diesem Video-Feature erklärt Franco Uncini von der FIM die Vorteile der Luftzäune beim Red Bull US Grand Prix.

Tags:
MotoGP, 2008, RED BULL U.S. GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›