Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

In Brünn legt die MotoGP wieder los

In Brünn legt die MotoGP wieder los

Nach einer kurzen Auszeit geht der Kampf um die WM-Krone der Königsklasse in der Tschechischen Republik weiter.

Die MotoGP-Weltmeisterschaft kommt am 17. August auf der Strecke von Brünn beim Cardion AB Grand Prix ceske republiky aus der Sommerpause. Das Titelrennen hat sich mittlerweile zu einem Dreikampf entwickelt, doch wenn die MotoGP in der Tschechischen Republik Halt macht, könnten einige Fahrer für Schlagzeilen sorgen.

Valentino Rossi, der Sieger des letzten Rennens vor der Sommerpause, hat in der Weltmeisterschaft den Vorteil auf seiner Seite, liegt er doch 25 Punkte voraus. Vor dem Urlaub hat der fünfmalige Weltmeister auch bekannt gegeben, dass er weitere zwei Jahre bei Fiat Yamaha bleiben wird und mit seinem Sieg in Laguna Seca hat er gezeigt, warum der japanische Hersteller ihn unbedingt halten wollte. Allerdings wird Rossi darauf achten müssen, dass der Schlussspurt der Saison nicht so verläuft wie 2007, wenn er die WM-Führung auch weiter behalten will. Im vergangenen Jahr war der Italiener in den letzten sieben Rennen lediglich zwei Mal auf dem Podest und sein einziger Sieg in dieser Zeit kam in Portugal - das Rennen ist dieses Jahr bereits vorbei. Da er in Brünn 2001, 2003 und 2005 gewinnen konnte, war Rossi in den vergangenen Jahren allerdings einer der erfolgreichsten Fahrer in Tschechien.

Nach einem harten Kampf musste sich Casey Stoner in Laguna Seca mit Platz zwei begnügen, doch der Australier ist nach einem starken Formaufschwung Rossis nächster Verfolger. Er hat dieses Jahr bereits vier Siege geholt und einige der Strecken, auf denen er 2007 dominiert hat, werden erst besucht. Das lässt vermuten, dass im Titelkampf das letzte Wort noch nicht gesprochen wurde. Im vergangenen Jahr hat der Weltmeister in Brünn die vollen Punkte abgeräumt, nachdem er ein weiteres Mal von Pole Position aus in Richtung Sieg enteilt war. Die Konkurrenz wird wohl wieder versuchen müssen, Stoner zurückzuhalten, so wie es Rossi in den USA geschafft hat.

Dani Pedrosa von Repsol Honda konnte in die Geschehnisse in Übersee nicht eingreifen, obwohl er trotz Verletzung nach Kalifornien gereist war, um sich im Rennen zu versuchen. Der aktuelle WM-Dritte merkte aber schnell, dass er zu stark angeschlagen war und trat nach dem ersten Trainingstag die Heimreise nach Spanien an, wo er sich die auf dem Sachsenring verletzte linke Hand behandeln ließ. Diese zwei Rennen ohne Punkte haben Pedrosa allerdings weit zurückgeworfen und er muss nun schon 41 Punkte auf Rossi aufholen.

Auch Pedrosas Landsmann Jorge Lorenzo kehrt nach einer Verletzung ins Renngeschehen zurück. Seine Sommerpause beinhaltete unter anderem eine zehntägige Ruhigstellung, während der er sich im Fernsehen Radrennen ansah. Zudem widmete er sich einer intensiven Rehabilitation, nachdem er in der ersten Runde in Laguna Seca gestürzt war. Für den Führenden in der Rookie of the Year Wertung steht nun vor allem die Suche nach dem Selbstvertrauen und nach einem sicheren Fahrstil auf seiner Yamaha M1 auf dem Programm.

Ein weiterer starker Rookie ist Andrea Dovizioso, der in der Weltmeisterschaft auf Rang fünf liegt und mit seiner Honda vom JiR Team Scot damit der beste Fahrer einer Satelliten-Maschine ist. Er liegt vor Colin Edwards von der Tech 3 Mannschaft, der Laguna Seca dazu genutzt hat, um seinen Vertrag mit dem Team um ein weiteres Jahr zu verlängern und damit in der MotoGP zu bleiben.

Dass er ebenfalls dort bleiben will, hat Chris Vermeulen in den vergangenen beiden Rennen unterstrichen. Der Australier holte auf dem Sachsenring und in Laguna Seca Rang drei. Er liegt auf dem siebten Gesamtrang und damit vor dem Weltmeister von 2006, Nicky Hayden, dem MotoGP-Neuling James Toseland und Shinya Nakano vom San Carlo Honda Gresini Team. Der Japaner wird ab Brünn eine Honda in Werks-Spezifikation zur Verfügung haben.

Sein Comeback wird John Hopkins in der Tschechischen Republik geben. Der Kawasaki-Pilot musste wegen Beinverletzungen zuletzt zwei Rennen zuschauen.

Tags:
MotoGP, 2008, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›