Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner will in Tschechien seine Form beibehalten

Stoner will in Tschechien seine Form beibehalten

Nachdem er die Pause in der MotoGP-Saison genutzt hat, um seine Familie in Australien zu besuchen, hofft Weltmeister Casey Stoner, dass er in Brünn wieder die gleiche Form findet wie vor der Auszeit.

Im Vorjahr konnte Casey Stoner einen Sieg in Brünn verbuchen und angesichts seiner Formsteigerung in den Rennen vor der Sommerpause kommt der Australier an diesem Wochenende mit einer sehr entschlossenen Haltung zum Cardion AB Grand Prix Ceske Republiky.

Der junge Australier war einigermaßen frustriert, dass er in Laguna Seca nach dem harten Kampf mit WM-Spitzenreiter Valentino Rossi nur Zweiter geworden war, aber er ist sich auch darüber bewusst, dass die Stärke seines Ducati-Pakets ihm im letzten Teil der Saison noch einige Podestplätze ermöglichen sollte. Immerhin muss er 25 Punkte aufholen, die ihm momentan auf Rossi fehlen.

Vor etwas mehr als zwei Monaten betrug dieser Rückstand sogar noch 50 Zähler und Stoners Serie von sechs Podestplätzen vor der Sommerpause, Siege in Donington, Assen und auf dem Sachsenring inklusive, bedeuteten, er konnte die Pause während der vergangenen drei Wochen einigermaßen genießen.

`Nach dem Rennen in Laguna Seca reiste ich nach Australien und verbrachte etwas Zeit mit meiner Frau und der Familie abseits der Strecke. Ich hatte ein wenig Ruhe, habe aber auch hart trainiert und jetzt kann ich es nicht erwarten, wieder auf die Maschine zu kommen´, meinte der Ducati Marlboro Star.

Die Strecke in Brünn, auf der dieses Wochenende gefahren wird, wurde für das Rennen in diesem Jahr komplett neu asphaltiert, bleibt aber eine von Stoners Lieblingsstrecken. Im vergangenen Jahr räumte er dort auf dem Weg zum WM-Titel die Pole, die schnellste Rennrunde und den Sieg ab und in der 250er-Klasse stand er dort einmal auf dem Podest.

`Brünn ist eine schöne Strecke, sie ist aber auch eine Herausforderung - ein wenig wie Mugello und Phillip Island, zwei meiner Lieblinge. In der 250er war ich hier auf dem Podest und voriges Jahr haben wir gewonnen. So wie die Maschine zuletzt unterwegs war sollten wir auch diesmal um ein gutes Ergebnis mitfahren können´, sagte er.

`Wir haben in der Weltmeisterschaft noch einige Punkte aufzuholen, was nicht leicht sein wird, aber das ganze Team arbeitet so hart und wir werden unser Bestes geben. Danach wird passieren was passiert.´

Ducati MotoGP Projekt Direktor Livio Suppo lieferte seine Sicht der Dinge bezüglich der 12. Runde der Motorrad-WM in Brünn. `Brünn war immer eine Strecke, wo sich unsere Maschine wie zuhause gefühlt hat. Während der vergangenen beiden Saisonen haben wir, auch dank der guten Reifen von Bridgestone, Siege geholt - 2006 mit Loris Capirossi und voriges Jahr mit Casey.´

`Die Strecke wurde neu asphaltiert und das schafft für alle eine Unbekannte. Wir hoffen nur, dass der Grip so gut ist wie voriges Jahr und dass das Wetter während der drei Tage stabil ist, damit wir uns ordentlich auf das Rennen vorbereiten können.´

Auch Marco Melandri hofft auf ein gutes Ergebniss, nachdem er die Pause mit seiner Familie verbracht hat, mit der er am 7. August auch seinen 26. Geburtstag gefeiert hat. Der Italiener hat in den kleineren Klassen drei Siege in Brünn geholt; darunter zwei Siege in der 125er 1998 und 1999 und dann noch ein 250er-Sieg 2002.

Melandri meinte: `Ich mag Brünn, ich habe dort in der 125er und 250er gewonnen und obwohl ich in der MotoGP hier noch nicht auf dem Podest war, ist es bei den Tests immer gut gelaufen. Dieses Jahr haben sie die Strecke neu asphaltiert, also wird es etwas Neues für alle. Wir werden sehen. Ich hoffe, wir können weiter so gut arbeiten wie in Deutschland und Amerika, aber diesmal auch ein gutes Ergebnis im Rennen holen. Die Strecke passt definitiv zu unserer Maschine, also sind die Erwartungen recht hoch.´

`Der Urlaub ist gut gelaufen - ich habe ein paar Tage in Monte Carlo verbracht und reiste dann nach Romagna, da ich meine Familie lange nicht gesehen hatte. Ich verbrachte meinen Geburtstag mit ihr und es war schön, sich etwas zurückzulehnen und zu entspannen.´

Tags:
MotoGP, 2008, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Casey Stoner, Marco Melandri, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›