Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa hat eine schwere Aufgabe vor sich

Pedrosa hat eine schwere Aufgabe vor sich

Dani Pedrosa weiß nur zu gut, dass ihn eine schwierige Aufgabe erwartet, wenn er WM-Spitzenreiter Valentino Rossi noch einholen möchte.

Innerhalb von nur zwei Rennen fiel Dani Pedrosa von WM-Position 1 auf Position 3 zurück. Ihm fehlen 41 Punkte auf Spitzenreiter Valentino Rossi. Verantwortlich dafür waren zwei Rennen ohne einen einzigen Punkt - sprich: ein Ausfall am Sachsenring und die Aufgabe in Laguna Seca.

Die Chancen auf seinen ersten MotoGP-Weltmeistertitel stehen jetzt viel geringer als vor einem Monat. Deshalb gibt der Repsol-Honda Fahrer selbst zu, dass er eine harte Nuss zu knacken hat. Auf der Pressekonferenz des Cardion AB Grand Prix Ceske republiky sagte er:

`Natürlich wird es hart, denn der Level ist hoch. Wir müssen unser gesamtes Paket verbessern und auf jeder Strecke schnell sein. Es ist erst ein Monat seit der Operation vergangen (Pedrosa hatte sich seine Hand bei einem Sturz am Sachsenring verletzt), aber ich hoffe, dass es immer besser wird, denn manchmal spürt man den Schmerz länger, wenn man hart angreift.´

Seine Aufholjagd beginnt an diesem Wochenende in Brünn. Pedrosa erwartet aber, dass er dort in besserer Verfassung sein wird als bei seiner vorschnellen Rückkehr in Laguna Seca.

`Man weiß es nie genau, bevor man nicht wirklich auf dem Motorrad gesessen hat, aber es sollte besser sein und ich hoffe, dass das genug ist.´

Tags:
MotoGP, 2008, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›