Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Barbera gibt bei den 250ern den Takt an und sichert sich die provisorische Pole


Barbera gibt bei den 250ern den Takt an und sichert sich die provisorische Pole

Hector Babera sichert sich beim Grand Prix der Tschechischen Republik die provisorische Pole Position in der Klasse bis 250ccm.

Die dunklen Wolken, die über der Rennstrecke in Brno auftauchten, ließen erahnen das das Qualifying in der Klasse bis 250 ccm unter nassen Bedingungen ausgetragen werden musste

Nach seinem ersten Sieg in der 2008er Saison sicherte sich Hector Barbera mit seiner Team Toth Aprilia die provisorische Pole Position mit einer Rundenzeit von 2´16.210. Der Spanier macht es dem freitags MotoGP-Trainingsschnellsten Casey Stoner gleich, indem er nach seiner schnellsten Runde eine Off-Road-Einlage hinlegte und beim Versuch seine Zeit weiter zu verbessern, seine RSA Aprilia ins Kies steuerte.

Fast sieben Zehntel hinter Babera kam Red Bull KTM-Pilot Mika Kallio als Zweiter ins Ziel. Der Finne war mit der einzige Pilot innerhalb einer Sekunde zur provisorischen Pole-Zeit. Weltmeisterschaft-Führender Marco Simoncelli wurde mit seiner Metis Gilera RSA mit einem Rückstand von weiteren vier Zehntel Dritter

Alex Debon komplettiert als Vierter die erste Reihe, während Kallio´s Teamkollege Hiroshi Aoyama nicht an das Spitzen-Quartett herankam und nur die fünftschnellste Zeit fuhr. Mattia Pasini vom Polaris World-Team wurde vor Eugene Laverty Sechster. Julian Simon kam nur als Achter ins Ziel.

Lukas Pesek fuhr bei seinem Heim-GP die neunt schnellste Zeit vor Alvaro Bautista, der später in Training stürzte.

Tags:
250cc, 2008, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, QP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›