Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner erschüttert die Konkurrenz mit Bestzeit

Stoner erschüttert die Konkurrenz mit Bestzeit

Casey Stoner gab auch am Samstagvormittag in Brünn den Ton an. Diesmal auf einer feuchten Strecke.

Casey Stoner scheint sich immer mehr von seinem Fieber am Freitag zu erholen. Auch am Samstagvormittag gab er seinen Konkurrenten in Brünn etwas zu knabbern. Der amtierende MotoGP-Weltmeister war der Schnellste auf nasser Bahn und heizte damit die Erwartungen für seine sechste Pole Position in Folge weiter an. Der Australier fuhr eine Rundenzeit von 2:09.609 Minuten, und das in seiner vierten Runde des Tages.

Sollte es nass bleiben wird auch Chris Vermeulen seine Chance wittern. Er war am Morgen Zweiter in der Zeitenliste. Der Suzuki-Fahrer verfolgte seinen Landsmann und war nur etwas mehr als eine halbe Sekunde langsamer. Damit war er der einzige Fahrer, der unter eine Sekunde an Stoners Regenbestzeit herankam.

San Carlo Honda Gresini setzte die gute Form vom Freitag fort, allerdings war es Alex de Angelis auf der Standard RC212V, der sich gegen seinen Teamkollegen mit dem neuen Werksmaterial durchsetzte. De Angelis war Drittschnellster und fast zwei Zehntel schneller als sein Teamkollege Shinya Nakano, der zum ersten Mal mit der Werks-Honda im Regen gefahren ist.

WM-Spitzenreiter Valentino Rossi wurde Fünfter, vor John Hopkins, Loris Capirossi und dem besten Michelin-Fahrer Dani Pedrosa. Nachdem der Spanier gestern noch Schmerzen in der Hand und zu allem Überfluss auch noch Reifenproblem hatte, verbesserte er sich bei seiner ersten Regenfahrt seit seinem Sturz am Sachsenring in Richtung Spitze.

Tags:
MotoGP, 2008, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›