Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Trainingsschnellster Stoner erklärt mysteriöse Infektion

Trainingsschnellster Stoner erklärt mysteriöse Infektion

Trotz einer mysteriösen Infektion sichert sich Casey Stoner in Brno die Pole Position.

Durch Krankheit und Fieber geschwächt dominiert Stoner dennoch die MotoGP und stellt einmal mehr seine Stärke unter Beweis. Casey Stoner sicherte sich trotz Krankheit am Freitag bereits die Pole Position und startet so zum sechsten Mal in Folge vom ersten Platz aus in den tschechischen Grand Prix in Brno.

Stoner fuhr bereits in der vierten von elf Runden die schnellste Zeit, damit hatte er selbst der Australier nicht gerechnet.

"Am Anfang wollte ich nur ein Zeichen setzen, ich wollte in die erste Reihe fahren. Später haben wir noch eine Kleinigkeit am Motorrad geändert, doch dann war zu viel Wasser auf der Strecke," sag Stoner, der im letzten Jahr von der Pole Position aus das Rennen gewann.

"Wir haben ein paar Kleinigkeiten geändert und an das schlechte Wetter angepasst. Ob es morgen nun trocken oder nass ist, es wird auf jeden Fall ein schweres Rennen."

Die erste Reihe ähnelt einem ärztlichen Wartezimmer, denn Valentino Rossi (Ohrentzündung) und John Hopkins (Comeback nach seiner Beinverletzung) sind neben Stoner ebenfalls angeschlagen. Der Ducati Marlboro-Pilot ist allerdings auf dem Weg der Besserung und ist in einem guten Zustand.

"Als ich aus Australien kam hab ich mir die Infektion eingefangen. Erst ging es noch ganz gut, aber in der Nacht bekam ich Fieber. Am morgen ging es mir aber besser, ich habe es wohl über Nacht rausgeschwitzt. Ich bin glücklich das es mir besser, denn gestern lief es nicht gut für uns," so der amtierende Weltmeister.

Tags:
MotoGP, 2008, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›