Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden in Misano wieder `bei den Jungs´

Hayden in Misano wieder `bei den Jungs´

Nachdem er das Rennen in Tschechien wegen einer Fußverletzung auslassen musste, sind Nicky Hayden und seine Repsol Honda RC212V in Misano dieses Wochenende wieder dabei.

In Brünn hat die Königsklasse einen ihrer größten Stars vermisst; immerhin ein ehemaliger MotoGP-Weltmeister. Nicky Hayden hatte die schwere Entscheidung getroffen, den Besuch in der Tschechischen Republik auszulassen, damit seine Fußverletzung von einem Supermoto-Unfall besser verheilen kann. Damit fehlte er erstmals seit Portugal 2004. Der Amerikaner kann es nun kaum erwarten, in Misano am Wochenende wieder dabei zu sein, auch wenn er zugeben muss, dass er noch nicht wieder hundertprozentig fit ist.

`Ich bin natürlich aufgeregt, wieder bei den Jungs da draußen zu sein, denn ich habe es gehasst, Brünn zu versäumen´, meint Hayden zu seinem Comeback-Rennen. `Ich habe das ganze `Voodo-Zeug´ gemacht, das einem so gesagt wird: Knochen-Stimulatoren, Laser, Ultraschall, das ganze Zeug. Ich mache alles Erdenkliche, um wieder zurückzukommen. Ich hatte gehofft, es würde schneller gehen. Ich brauche aktuell noch Krücken, aber wenn nicht irgendwas Schlimmes passiert, werde ich zu fahren versuchen.´

Von Dr. Arthur Ting und seinem Chirurgen-Team hatte Hayden den Rat bekommen, nicht in Tschechien an den Start zu gehen und `The Kentucky Kid´ hat sie auch in der Vorbereitung auf Misano zu Rate gezogen, damit die Rückkehr in den Rennsport so gut wie möglich verläuft.

`Ich war bei Ärzten und werde etwas Geschaltes in meinem Schuh haben. Ich habe im Pool und im Fitnessraum ein wenig trainiert, aber nichts zu Verrücktes gemacht. Misano ist beinahe wie ein Laguna ohne Hügel, es ist eine enge kleine Kämpferstrecke, wo man eine Maschine braucht, mit der man aggressiv sein kann. Ich habe es voriges Jahr schon genossen, aber mir wäre auch recht, sie würden es wieder drehen und in die alte Richtung fahren, damit es wieder diese großen Linkskurven auf die Gegengerade gibt, an die ich mich noch von den 500ern im Fernsehen erinnern kann.´

Hayden war voriges Jahr 13. in Misano, nachdem er sich auf Platz drei für das Rennen qualifiziert hatte. Das erste Training am Freitag wird die erste Session seit dem Eröffnungs-Training in Laguna Seca vor über einem Monat sein, in der er und sein Repsol Honda Teamkollege Dani Pedrosa gemeinsam auf der Strecke sind.

Tags:
MotoGP, 2008, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Nicky Hayden, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›