Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Suzuki-Duo will in Misano Podiums-Serie fortsetzen

Suzuki-Duo will in Misano Podiums-Serie fortsetzen

Loris Capirossi und Chris Vermeulen haben Rizla Suzuki mit ihren Podestplätzen einen willkommenen Schub gegeben. Diese Serie wollen sie in Misano fortsetzen oder sogar gewinnen.

Rizla Suzukis Star-Duo Loris Capirossi und Chris Vermeulen haben während der vergangenen drei Rennen ihre Form gefunden. Mit Podestplätzen für beide Fahrer haben sie auch in Richtung Vertragsverlängerung Zeichen gesetzt. Die italo-australische Kombination wird versuchen, den individuellen und auch den Team-Erfolg der vergangenen Rennen in Misano fortzusetzen, wo Vermeulen im vorigen Jahr bereits den zweiten Platz einfahren konnte.

`Wir hatten in Brünn einen guten Test und jetzt komme ich nach einem Podestplatz zu meinem zweiten Heimrennen. Beim Test haben wir ein paar wirklich positive Dinge gefunden, die uns für den Rest der Saison ebenso helfen werden wie in der Zukunft´, sagt Capirossi, der nach dem Rennen in Tschechien den Prototypen der 2009er Suzuki GSV-R testen konnte. Der Italiener wird sich in diesem Jahr aber nicht nur mit Podestplätzen zufrieden geben, könnte er doch der erste Fahrer in der Königsklasse werden, der mit vier verschiedenen Herstellern gewonnen hat.

`Es war toll für mich, einen Podestplatz zu holen, aber jetzt können wir auf mehr losgehen und das muss der nächste Schritt sein! Jeder arbeitet hart und da ich nun wieder völlig fit bin, kann ich so hart wie möglich pushen, um es zu schaffen. Ich freue mich darauf, so nahe an meiner Heimat für Suzuki zu fahren und ich weiß, dass wir viele Leute im Rizla-Suzuki-Blau um die Strecke sehen werden, die das Team anfeuern!´

Vermeulen peilt dieses Jahr auch den Sieg an, nachdem er auf dem Sachsenring im Juli der erste Suzuki-Fahrer wurde, der in diesem Jahr in die Top Drei kam. Sollte es in Misano so ähnlich regnen wie im Vorjahr, dann wird der Australier einer der großen Favoriten für den Sonntag sein.

`Ich mag die Strecke in Misano wirklich und ich weiß, dass ich dort gut sein kann - das habe ich voriges Jahr schon mit dem zweiten Platz gezeigt´, sagt Vermeulen. `Wir haben in Brünn am Wochenende und beim Test einige Dinge gefunden. Wir sind mit den Ergebnissen des Tests wirklich zufrieden und jetzt müssen wir die auf das Rennen umlegen. Ich muss noch weiter pushen, da ich weiß, dass ich konkurrenzfähig sein kann und meine Crew und Suzuki tun alles Erdenkliche, damit sie sicherstellen, dass wir von Beginn des Wochenendes an mit den Jungs vorne mitkämpfen.´

Tags:
MotoGP, 2008, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Chris Vermeulen, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›