Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Formel 1 Star zu Gast in Misano

Formel 1 Star zu Gast in Misano

Formel 1 Pilot Mark Webber ist zu Gast beim ersten Trainingstag beim Grand Prix Cinzano di San Marino e della Riviera di Rimini.

Der australische F1 Pilot Mark Webber genoss am Freitag sichtlich die Rennaction in Misano und drehte mit dem ehemaligen Motorrad-Weltmeister Randy Mamola einige Runden über die Rennstrecke.

Webber, der bereits zwei Mal auf dem Formel 1 Podium stand, erklärte seine Leidenschaft für die MotoGP: „Es begann mit Wayne Gardner und Mick Doohan. Ich verfolgte Mick's Karriere mit all seinen Weltmeisterschaften. Er war nicht nur für uns Australier ein erstaunlicher Fahrer. Jetzt haben wir natürlich Casey Stoner und außerdem gibt es Leute wie Jerry Burgess mit Valentino Rossi viele Aussies (Australier) im Fahrerlager. Mein Vater war 20 Jahre lang ein Yamaha-Händler und ich habe Motorräder immer geliebt."

Nach der Zusammenarbeit mit Mamola, zeigte sich Webber als Insider: „Es ist sehr interessant. Im Gespräch mit Randy hat er mir die Elektronik erklärt und wie die ganze Mechanik funktioniert. Die MotoGP ist sehr fortgeschritten und sehr ähnlich wie in bei uns in der Formel 1. Es ist großartig, dass ein Kerl wie Randy mir alles gezeigt hat, wie die verschiedenen Fahrstile sind und wie sich die Motorräder verhalten. '

Für das australische GP-Wochenende in Phillip Island am 3. bis 5. Oktober hat Webber bereits einen erneuten Besuch angekündigt.

Tags:
MotoGP, 2008, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›