Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden bemerkt Michelin-Fortschritte bei Comeback

Hayden bemerkt Michelin-Fortschritte bei Comeback

Nicky Hayden gestand, dass die Probleme bei Michelin ihm das Zuschauen in Brünn erleichterten, trotzdem glaubt er, dass die Reifen in Misano besser sein werden.

Vor vierzehn Tagen musste Nicky Hayden in Brünn zuschauen. Jetzt war er in Misano zurück auf der Strecke beim Gran Premio Cinzano di San Marino e della Riviera di Rimini. Das Ergebnis: die sechstschnellste Zeit des 1. Trainings.

Der Weltmeister von 2006 wurde von Dr. Artur Ting angewiesen, in Brünn nicht zu starten, da er sich den rechten Fuß bei einem Event in Los Angeles verletzt hatte. Seine ersten Runden im 1. Training fuhr er noch etwas unrund; er war über eine Sekunde langsamer als Pace-Setter Casey Stoner.

Nichtsdestotrotz konzentrierte sich Hayden auf die positiven Dinge - die Fortschritte, die Michelin in Misano scheinbar gemacht hat. Die Reifenprobleme seines Herstellers beim letzten Rennen machten es ihm etwas einfacher, nicht auf der Maschine zu sitzen.

Der Mann aus Kentucky war einer von fünf Michelin-Fahrern in den Top10. `Es war sicher von Vorteil, dass ich wusste: ich konnte in Brünn nicht viel mehr anrichten. Es tat mir für mein Team leid, dass ich das Rennen aussetzen musste, aber es gab keine andere Möglichkeit. Michelin wurde nach den letzten zwei, drei Rennen sehr unter Druck gesetzt und das zurecht, aber sie scheinen an diesem Wochenende gute Arbeit geleistet zu haben. Dafür werden wir sie loben. Aber es ist noch sehr früh am Wochenende und wir sind erst wenige Runden gefahren.´

Trotz der kleinen Fortschritte bei Michelin ist der Amerikaner etwas enttäuscht, weil er zu diesem Zeitpunkt der Saison mehr von seiner pneumatischen Ventil-RC212V erwartet hätte. Und das obwohl HRC-Testfahrer Tady Okada zuletzt betonte, dass das Motorrad seit seinem ersten Einsatz damit in Mugello große Fortschritte gemacht habe.

Der 27-jährige Repsol Honda-Fahrer meinte hingegen: `Es ist besser, es gibt immer weniger Probleme, aber es ging nicht so gut voran, wie ich es mir erwartet hatte. HRC arbeitet hart, aber Tady ist ein HRC-Fahrer, also muss er das sagen. Wir haben Fortschritte gemacht, aber es hat lange gedauert.´

Tags:
MotoGP, 2008, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›