Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner erleidet geheimnisvolle Handfraktur

Stoner erleidet geheimnisvolle Handfraktur

Am Freitag traten Probleme mit einer fünf Jahre alten Verletzung bei Casey Stoner wieder auf, allerdings weiß der Australier nicht warum.

Für Casey Stoner lief alles nach Plan beim Training am Freitag in Misano. Doch die zwei letzten Rennen bewiesen, dass es nicht so leicht wird. Der amtierende MotoGP-Weltmeister war zwar im Freitagstraining der Schnellste, doch dann zog er sich eine Handverletzung zu, was ihn etwas behinderte.

"Mein Arzt meint ich habe mir die Fraktur zugezogen, als das Motorrad wild rüttelte, dabei habe ich mir das Kahnbein gebrochen, eine alte Verletzung aus dem Jahr 2003", sagte Stoner, nachdem er als einziger Fahrer die 1:35 Barriere durchbrach.

"Es ist genau an derselben Stelle gebrochen, es sind höllische Schmerzen. Morgen werde ich mit einem Spezialverband im Training fahren."

Stoners Verletzung war nicht der einzige Punkt, warum die Ducati Mannschaft nicht allzu sehr zur Freude zumute war. Trotz seiner schnellsten Trainingszeit und der Aussicht auf die siebente Pole Position in Folge, muss der 22 Jährige noch einige an Setup-Arbeit leisten, um den Vorsprung auf seine Rivalen behalten zu können.

"Wir können sicherlich noch schneller fahren und darüber bin ich glücklich. Die Sachen die wir beim Test in Brno ausprobiert haben, funktionieren gut." Soner erklärt weiter: „Wir haben einen härteren Reifen gewählt, der gut funktioniert und mit den Änderungen von heute, können wir morgen sicher noch schneller fahren, da bin ich mir sicher."

Tags:
MotoGP, 2008, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›