Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Elias greift in Misano von Platz fünf nach der Spitze

Elias greift in Misano von Platz fünf nach der Spitze

Mit dem fünften Platz in Misano sicherte sich Toni Elias seine beste Trainingposition des Jahres.

Nach seinem besten Rennen der Saison in Brno, fährt Toni Elias in Misano auf einen hervorragenden Startplatz im Zeittraining am Samstag Nachmittag. Der Alice Team-Pilot wird beim Grand Prix Cinzano di San Marinio e della Riviera di Rimini vom fünften Platz aus ins Rennen. Vom ersten Training am Freitag bis hin zum Qualifying hatte sich die Leistung des Spaniers um 180 Grad verbessert.

"Ich bin richtig glücklich, mit diesem Ergebnis hatte ich nicht gerechnet," sagt Elias nach dem Training. „Gerstern hatten wir Probleme mit der Balance. Wir hatten zu viel Gewicht auf dem Vorderrad. Bis heute haben wir viel geändert und es fühlte sich sehr gut an."

Elis beendete als bester Ducati-Pilot das letzte Rennen der tschechischen Republik, ein Schlag ins Gesicht für die Mannschaft um Ducati-Werkspiloten Casey Stoner. Es wird spannend wenn am Sonntag die Startampel auf grün springt.

"Ich habe ein gutes Gefühl für morgen, der Startplatz in der zweiten Reihe ist perfekt, denn Misano ist ein recht kurzer Kurs. Ich werden versuchen gut vom Start wegzukommen und an den Führenden dran zu bleiben", zeigt sich Elias zuversichtlich.

Tags:
MotoGP, 2008, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Toni Elias, Alice Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›