Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kallio zuversichtlich für einen Wechsel in die MotoGP

Kallio zuversichtlich für einen Wechsel in die MotoGP

Die 250er Titelaspirant Mika Kallio möchte am Ende dieser Saison die Viertelliter-Klasse verlassen.

Der ehemalige 125 ccm Weltmeister und derzeitige Titelaspirant Mika Kalio, erwägt einen Wechsel in die MotoGP-Klasse im Jahr 2009. Der Finne wird bereits mit mehreren Teams und MotoGP-Projekten in Verbindung gebracht, da er seit zwei Jahren in der 250 ccm Klasse mit überzeugenden Leistungen im Red Bull KTM Team beeindruckte.

"Ich habe zu Beginn der Saison schon einmal gesagt, egal was dieses Jahr passiert, ich möchte auf jeden Fall in die MotoGP wechseln. Es ist Zeit für mich," sagte Kallio am Samstag in Misano, der bereits in Verhandlungen steht um bei den 800ccm starten zu können..

"Im Moment gibt es noch nicht viel zu sagen. Ich habe noch keinen Vertrag unterschrieben, aber es sieht gut aus. Ich werde mich noch mit vielen Leuten treffen. Ich bin zuversichtlich, dass ich nächste Saison in der MotoGP fahren kann."

Für die nähere Zukunft steht für Kallio allerdings der 250 ccm-Titel auf dem Programm. Derzeit hat der Finne 16 Punkte Rückstand auf den Führenden Marco Simoncelli und in San Marino startet Kallio allerdings nur aus der dritten Reihe.

Tags:
MotoGP, 2008, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Mika Kallio, Red Bull KTM 250

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›