Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner überzeugt mit siebenter Pole Position in Folge

Stoner überzeugt mit siebenter Pole Position in Folge

Casey Stoner unterstreicht mit seiner siebenten Pole Position in Folge in Misano einmal mehr seine Stärke.

Der MotoGP-Star sichert sich in Misano seine siebente Pole Position in Folge und der Ducati Marlboro Pilot startet auch in Misano mit den besten Vorraussetzungen ins Rennen.

Stoner musste im Qualifying am Samstag Nachmittag hart kämpfen um beim Grand Prix Cinzano di San Marino e della Riviera di Rimini sich die Pole Position zu sichern. Der Australier fuhr eine Rundenzeit von 1:33.378 und ließ seine härtesten Rivalen hinter sich.

Eine halbe Sekunde trennte Stoner und den WM-Führenden Valentino Rossi, der auf Qualifyier schon auf dem besten Weg war, sich die Pole Position bei seinem Heimrennen zu sichern. Rossi startet so von Platz zwei aus ins Rennen, ein wichtige Position um seiner WM-Führung weiter ausbauen zu können.

Mit der erneuten Pole Position sichert sich Stoner die Führung in der BMW M Wertung und erhält erneut eine Tissot Uhr. Neben der neuen Uhr ziert ein Verband Stoners Handgelenk, den er zur Vorsicht wegen seiner Kahnbeinverletzung trägt.

Jorge Lorenzo kehrt nach seinem langen Formtief in die erste Reihe zurück. Seit dem Rennen in Portugal im April stand Rossis Teamkollege nicht mehr in der ersten Reihe. Der Spanier konnte seine Zeit im Qualifying verbesserte und auch seine Michelin-Reifen trugen viel dazu bei.

Randy de Puniet verpasste die erste Reihe und stellt seine LCR Honda RC212V auf Platz vier – die beste Platzierung für einen Piloten mit einer nicht japanischen Maschine. Hinter ihm kam Toni Elias vom Alice Team ins Ziel. Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa komplettier die zweite Reihe.

Chris Vermeulen, Shinya Nakano und James Toseland bilden in Misano die dritte Reihe./p>

Tags:
MotoGP, 2008, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›