Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aspar und Kawasaki beschließen Zusammenarbeit

Aspar und Kawasaki beschließen Zusammenarbeit

Nach den beiden Erfolgen in der 125 ccm und 250 ccm-Klasse in Misano unterzeichnet Jorge Martinez Aspar ein MotoGP-Projekt mit Kawasaki für 2009.

Der Teamchef der siegreichen Mapfre und Bancaja Aspar Teams von den kleinen Klassen, Jorge Martinez, plant für die nächste Saison ein neues Satellitenteam mit Kawasaki. Der Spanier berichtet vom Fortschritt an diesem Wochenende und plant mit MotoGP-Pilot mit Toni Elias nächstes Jahr zu starten.

"Die Pläne mit Kawasaki sind schon sehr weit fortgeschritten," bestätigt Aspar, der schon seit längerem ein Team in der Königsklasse plant. „Es scheint so, dass die Japaner grünes Licht für ein drittes Motorrad geben. Wir haben bereits mit unserem Favoriten Elias gesprochen und drücken wir mal die Daumen, dass wir bald eine Bestätigung bekommen. Ich denke in den nächsten Tagen oder in Indianapolis können wir mit der Zusage rechnen."

„Alvaro Bautista wird auch im kommenden Jahr in der Klasse bis 250 ccm mit Aspar fahren und noch nicht in die MotoGP wechseln."

" Dieses Wochenende ist etwas Besonderes für uns. Ich feierte am Freitag mein Geburtstag und mit Alvaro und Gabor Talmacsi haben wir einen Doppelsieg gefeiert. Es freut mich das Alvaro ein weiteres Jahr für unser Team fahren wird. Für mich und das Mapfre Aspar Team das Beste was passieren konnte," so Aspar.

Bautista sicherte sich in Misano seinen dritten Saisonsieg in der Klasse bis 250 ccm und hat auch noch Chancen auf den WM-Titel.

Tags:
MotoGP, 2008, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Alvaro Bautista, Toni Elias, Bancaja Aspar Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›