Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Nakano kommentiert Pedrosas Bridgestone-Wechsel

Nakano kommentiert Pedrosas Bridgestone-Wechsel

Shinya Nakano war positiv überrascht, dass er mit Dani Pedrosa einen Bridgestone-Kollegen auf einer Werks-Honda RC212V erhalten hat.

Shinya Nakano war der zweitschnellste Teilnehmer des Montagstests in Misano. Er fuhr 0,794 Sekunden langsamer als Dani Pedrosa, der seine ersten Runden auf dem neuen Bridgestone-Reifen abspulte.

Obwohl der Japaner sich nicht sicher war, welche Auswirkungen der Sensationswechsel auf ihn haben wird, bleibt er vorerst optimistisch.

Beide Fahrer haben ein ähnliches Werks-Honda-Paket. Nakano glaubt, dass sie sich gegenseitig helfen können. Allerdings werde er sein Setup weiterhin selbst auswählen, auch wenn er Ratschläge von HRC natürlich annehmen wird.

Nach 53 Runden in Vorbereitung auf Indianapolis und Motegi sagte Nakano: `Danis Wechsel zu Bridgestone ist eine große Überraschung für uns, da nur wenige Leute mitten in der Saison die Reifen wechseln. Ich weiß nicht genau, was passiert, aber es ist gut, dass wir unsere Informationen teilen können. Sie sind ein Werksteam und sie können viel mehr mit dem Motorrad und dem Bike helfen. Da ich ein ähnliches Bike habe, ist das etwas Gutes. Andererseits müssen wir die Informationen weitergeben, also weiß ich noch nicht, ob es wirklich gut ist für uns oder nicht.´

Nakano geht davon aus, dass die Weiterentwicklung der 2009er Satelliten-RC212V weiterhin fest in seiner Hand liegt. Er fährt ein ähnliches Modell wie Pedrosa, nur mit einem Standard-Ventil-Motor.

Der 30-Jährige Japaner sagte: `Wir haben ein Werksmotorrad, aber wir stellen alles selbst ein. Natürlich fragen wir HRC nach Rat, aber wir müssen das Motorrad selbst bauen und das liegt natürlich an mir. Wir sind ein Satellitenteam und sie sind ein Werksteam, also wird sich das nicht viel ändern. Wenn sie zukünftig etwas sehr Gutes finden, zum Beispiel einen neuen Rahmen, würde ich das auch gerne ausprobieren. ´

Momentan wird davon ausgegangen, dass Bridgestone-Techniker Klaus Nohles seine Arbeitszeit in Indianapolis zwischen Repsol Honda und San Carlo Honda Gresini aufteilen wird. Bislang hat er in dieser Saison nur mit Nakano zusammengearbeitet. Die geteilte Arbeit begann bereits beim Test am Montag.

Tags:
MotoGP, 2008, Shinya Nakano, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›