Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden-Portrait in der Men´s Vogue

Hayden-Portrait in der Men´s Vogue

Da der Red Bull Indianapolis Grand Prix vor der Tür steht, durfte Nicky Hayden in der Modezeitschrift Men´s Vogue einen Auftritt feiern.

Es ist nur mehr eine Woche bis zum ersten Red Bull Indianapolis Grand Prix und die Leser der populären Men´s Vogue in Amerika durften sich ein genaues und persönliches Bild von einem der bekanntesten MotoGP-Charaktere machen - dem aus Kentucky stammenden Weltmeister von 2006, Nicky Hayden.

Die monatlich erscheinende Modezeitschrift berichtet über Haydens Weg nach oben und erzählt davon, wie er als 18-Jähriger im AMA Grand National Championship Rookie des Jahres wurde. Mit 21 wurde er dann der jüngste AMA Superbike Champion aller Zeiten und vor zwei Jahren folgte der MotoGP-Titel, mit dem er Valentino Rossis fünfjährige Regentschaft an der Spitze der Königsklasse des Zweiradsports beendete.

In einem Interview mit dem ehemaligen Motocross-Fahrer sprach Hayden über sein Pech in der Sommerpause und gab ein Interview, in dem er darüber sprach, wie man mit solchen Situationen umgehen muss. Er sagte: `Es gibt Zeiten, wenn alles läuft wie am Schnürchen und dann hat man ein paar kleine Verletzungen oder sonst irgendwas und es läuft gegen dich. Man muss ein dickköpfiger Sturschädel sein.´

Haydens Brüder Tommy und Roger Lee - beide Fahrer in der AMA -, mit denen Nicky sich in Kalifornien ein Haus teilt, wo sie trainieren und Supermoto fahren, wurden auch erwähnt. Als Men´s Vogue Hayden danach fragte, warum er als amerikanischer Star in der Weltmeisterschaft fährt, wenn er doch so ein Fan seiner Heimat ist und auch dort in einer nationalen Serie ordentlich verdienen könnte, antwortete der Repsol-Honda-Fahrer: `Ich trage es gerne mit den bösesten Jungs auf den bösesten Maschinen der Welt aus.´

`Die Strecken sind besser. Es ist mehr Begeisterung. Die MotoGP hat mehr Zuschauer. Ich genieße es, vor diesen Zuschauern zu fahren.´ Hayden wird am 14. September beim Red Bull Indianapolis Grand Prix sein echtes Heimrennen bestreiten, liegt die Strecke doch nur drei Stunden von Owensboro, Kentucky entfernt, wo er aufgewachsen ist.

Fans, die Nicky Haydens Portrait in ganzer Pracht sehen wollen, sollten sich hierhin klicken: Men´s Vogue Online.

Tags:
MotoGP, 2008, Nicky Hayden, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›