Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Vermeulen und Capirossi verlängern bei Suzuki für 2009

Vermeulen und Capirossi verlängern bei Suzuki für 2009

Rizla Suzuki wird ein weiteres Jahr mit dem Duo Loris Capirossi und Chris Vermeulen in der MotoGP unterwegs sein.

Die aktuelle Fahrerpaarung bei Rizla Suzuki aus Loris Capirossi und Chris Vermeulen wird auch 2009 nebeneinander fahren, nachdem beide für eine weitere Saison beim Werksteam unterschrieben haben.

Das italo-australische Duo hatte die vergangenen Wochen Vertragsgespräche mit Rizla Suzuki geführt und Team Manager Paul Denning zeigte sich bereits in Misano zuversichtlich, dass es bald eine Einigung geben würde. Nachdem man sich nun auf die Details geeinigt und den Papierkram unterschrieben hat, kann das Team in Ruhe für die nächste Saison planen. `Wir freuen uns natürlich, dass wir die Fahrer-Verträge für 2009 unter Dach und Fach haben und mit Loris und Chris weitermachen´, ließ Denning in einer Pressemeldung von Suzuki wissen.

`Loris' Erfahrung, Wissen und Entschlossenheit sind ein wichtiger Teil für das Team, aber er hat auch noch diese unglaubliche und ansteckende Leidenschaft für den Rennsport - und er ist noch dazu ein echt netter Kerl! Er ist schnell ins Team hineingewachsen und es fühlt sich so an, als sei er schon lange bei uns und nicht weniger als ein Jahr! Er hat immer noch den starken Wunsch, der Beste zu sein und Suzuki wird während der kommenden Monate und 2009 alles tun, um ihm dabei zu helfen, dieses Ziel zu erreichen. Sein Input bei der Entwicklung der GSV-R war ein wichtiger Faktor in diesem Jahr und ich bin mir sicher, dass sein Beitrag ihm selbst und Chris helfen wird, damit Suzuki 2009 mit den Besten in der Weltmeisterschaft kämpft.´

`Chris hat sich so verbessert wie die Suzuki GSV-R sich verbessert hat und ist jetzt ein integraler Bestandteil des Entwicklungsprozesses an der Maschine. Er ist seit drei Jahren beim Team und wurde zu Suzukis erfolgreichstem Fahrer in der Viertakt-Ära. Außerdem ist er ein sehr professioneller Sportler. Ich denke, wir haben das volle Potential von Chris noch nicht gesehen - das ganze Werk und das Team sind überzeugt, dass er mit Suzuki noch viel Größeres erreichen kann. Wir freuen uns, dass er weiter bei uns bleibt.´

Die Fahrer selbst waren auch erfreut, dass sie ihre Plätze für 2009 bestätigen konnten und Capirossi war für seine 20. Saison im Grand-Prix-Sport hoch motiviert.

`Ich freue mich, dass ich eine weitere Saison bei Suzuki bleibe. Ich habe meine bisher kurze Zeit hier wirklich genossen und weiß, dass wir Fortschritte machen und wieder oben sein können. Das Management hat Vertrauen in mich gezeigt - auch wenn ich wegen meiner Verletzungen nicht immer in Bestform war - und jetzt muss ich ihnen für ihr Vertrauen auch etwas zurückgeben, da sie eine weitere Saison mit mir arbeiten wollen´, sagt der Italiener, der Ende 2007 nach langer Zusammenarbeit mit Ducati zum Team gestoßen war.

`Ich habe es genossen, mit Paul zu arbeiten und meine ganze Crew war während der gesamten Saison fantastisch. Worum auch immer ich gebeten habe, sie haben es gebracht und sie sind wahrscheinlich die am härtesten arbeitenden Leute im Paddock. Ich habe in der MotoGP noch ein paar unerledigte Dinge und auf der Suzuki habe ich noch Podestplätze, Pole Positions und Siege in mir. Ich bin überzeugt, dass ich das mit diesem Team schaffen kann. Ich will meine Karriere mit Suzuki beenden und ich will das auch mit Stil machen!´

Capirossis Freude wurde auch von Vermeulen geteilt, der der bislang letzte Suzuki-Sieger in der Königsklasse ist und seit seiner ersten vollen Saison 2006 zum Team gehört.

`Ich freue mich sehr, dass ich beim Suzuki-Team bleibe. Es ist eine Werksmannschaft, die ich gut kenne und sehr respektiere. Während der vergangenen drei Jahre gab es viele Fortschritte; einerseits bei der Maschine und auch bei mir als Fahrer´, sagte der Australier.

`Suzuki hat mir den Einstieg in den GP-Sport ermöglicht, ich bin seit drei Jahren hier und habe einen GP gewonnen - und war auch oft auf dem Podest. Ich bin also wirklich erfreut, dass es weitergeht. Ich hatte Angebote von anderen Teams, aber ich habe immer das Gefühl gehabt, dass ich bei Suzuki bleiben wollte, wenn wir uns auf Bedingungen einigen konnten, mit denen alle zufrieden waren. Zum Glück haben wir das geschafft, also kann ich jetzt versuchen, weitere Rennen zu gewinnen und Suzuki helfen, auf Weltmeister-Niveau zu kommen.´

Tags:
MotoGP, 2008, Loris Capirossi, Chris Vermeulen, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›