Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zanetti holt die provisorische Pole Position in Indianapolis

Zanetti holt die provisorische Pole Position in Indianapolis

Youngster Lorenzo Zanetti fuhr am Freitag in der 125er-Klasse die schnellste Zeit und erzielte damit die provisorische Pole Position für den Red Bull Indianapolis Grand Prix

Der Italiener Lorenzo Zanetti war die Überraschung in der ersten Qualifying-Session für den Red Bull Indianapolis Grand Prix. Mit einer Zeit von 1:58.491 fuhr er die schnellste Runde und holte sich damit die provisorische die Pole Position

Unter schwierigen Bedingungen mit anhaltendem Regen und Gischt auf der gesamten Strecke zeigte der ISPA KTM Aran Fahrer eine starke Vorstellung. Sollte er diese am Samstag wiederholen, wäre es eine sensationelle Leistung für einen Fahrer, der mit dem 19. Rang in Assen seinen bislang besten Startplatz in dieser Saison erreicht hatte.

Zanetti war knapp vier Zehntelsekunden schneller als Blusens Aprilia-Fahrer Scott Redding, dahinter folgte der Schnellste des freien Trainings, Andrea Iannone. Der Führende der Weltmeisterschaft, Mike di Meglio, erreichte den vierten Platz und komplettierte damit die erste Startreihe

Die vorläufige zweite Startreihe für das Rennen in Indianapolis bilden der Repsol KTM-Pilot Marc Marquez, gefolgt von Sandro Cortese, Stefan Bradl und Bradley Smith.

Unfälle von Raffaele de Rosa und Gabor Talmacsi überschatteten das Qualifying. Der Ungar verletzte sich bei seinem Ausritt das Kahnbein an der linken Hand und seine weitere Teilnahme am Wochenende wird von der Freigabe der Ärzte abhängen. Bis zu seinem Sturz hatte er die vierte Pole Position in Serie gejagt, kam aber über Rang elf nicht hinaus.

Tags:
125cc, 2008, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, QP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›