Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Barbera Schnellster im ersten trockenen Training in Indianapolis

Barbera Schnellster im ersten trockenen Training in Indianapolis

Hector Barbera konnte seine Rundenzeiten zum Schluss des 250er-Trainings deutlich verbessern. Grund dafür waren vor allem die trockenen Streckenverhältnisse.

Hector Barbera konnte seine Aprilia in der Generalprobe zur 250er Qualifikation am besten abstimmen und die schnellste Zeit hinlegen. Der Toth-Aprilia-Fahrer legte eine Rundenzeit von 1:46,337 hin und war damit um 0,025 Sekunden schneller als der WM-Führende Marco Simoncelli.

Beide Fahrer waren in den ersten Trainings in Indianapolis nicht allzu gut zurecht gekommen. Sie hatten bis dato lediglich die Plätze 11 und 15 belegt.

Der letzte der Zeitentabelle vom Freitag, Alvaro Bautista, konnte sich ebenfalls stark verbessern. Er wurde hinter Alex Debon und Mika Kallio Fünfter. Hiroshi Aoyama konnte sich ebenfalls in den Top-6 platzieren, die nur eine halbe Sekunde auseinander lagen.

Lukas Pesek, Hector Faubel, Julian Simon und Mattia Pasini füllten die Top Ten auf. Besonders Pasini dürfte sich über die Steigerung freuen, er verpasste in der ersten Qualifikation die 107-Prozent-Hürde.

Kurz nach Beginn der Trainingsstunde, musste diese kurzzeitig unterbrochen werden, da Tom Lüthi heftig gestürzt war. Der Emmi-Caffe-Latte-Fahrer wurde zur Untersuchung ins Streckenhospital gebracht. Zwar konnte der Verdacht auf eine Kopfverletzung ausgeschlossen werden, allerdings hat sich der Schweizer wohl eine Verletzung an der linken Hand zugezogen.

Tags:
250cc, 2008, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›