Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pol Espagaro auf Startplatz eins in Indianapolis

Pol Espagaro auf Startplatz eins in Indianapolis

Belson-Derbi-Fahrer Pol Espagaro hat beim Grand Prix in Indianapolis die erst zweite Pole seiner Karriere eingefahren.

Pole Espagaro wird das Feld der 125er-Klasse, bei ihrem ersten Gastauftritt in den USA von der Spitze ins Rennen führen. Der Spanier sicherte sich die Pole am Samstagnachmittag.

Auf komplett trockener Strecke konnte die kleinste Klasse der Motorradweltmeisterschaft ein Abschlusstraining ohne Komplikationen absolvieren. Pol Espagaro konnte sich bei perfekten Bedingungen um gleich 16 Plätze verbessern. Er fuhr am Ende eine 1:50.475; die bis dato schnellste Runde überhaupt in der 125cc-Klasse in Indianapolis.

Der WM-Führende Mike de Meglio konnte sich ebenfalls einen Platz in der ersten Startreihe sichern, auch wenn er drei Zehntel langsamer war, als Espagaro.

Stefan Bradl schaffte das beste Qualifikations-Ergebnis seiner Karriere. Er wurde Dritter. Der Deutsche musste während der heißen Schlussphase zaubern, um seine Maschine auf der Strecke zu halten und nicht zu stürzen. Die Hand auf dem historischen Boden von Indianapolis rettete den Kiefer-Racing-Fahrer, der mit einem Schrecken davon kam.

Danny Webb konnte mit seiner Aprilia auf Rang vier fahren und wiederholte damit seine bisher beste Trainingsleistung.

Andrea Iannone, Nicolas Terol, Simone Corsi und Dominique Aegerter bilden die zweite Startreihe, rund eine Sekunde hinter dem Tagesschnellsten Espargaro.

Gabor Talmacsi musste seiner Handverletzung Tribut zollen. Er konnte sich lediglich als 14. qualifizieren und musste die letzte schnelle Runde abbrechen.

Tags:
125cc, 2008, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, QP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›