Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez mit Ausflug in die Staaten zufrieden

Marquez mit Ausflug in die Staaten zufrieden

Der junge katalanische Fahrer Marc Marquez bezwang am letzten Wochenende erneut eine neue Strecke und verließ Indianapolis mit weiteren WM-Punkten.

Der 15-jährige Marc Marquez zeigte im Regenrennen von Indianapolis erneut seine Fähigkeit, sich an neue Situationen und Strecken anzupassen und wurde dafür mit Platz 6 im 125er Rennen belohnt.

Obwohl er die ersten beiden Rennen der Saison wegen einer Verletzung aus der Saisonvorbereitung verpasste, ist Marquez eine der Entdeckungen der diesjährigen 125er Saison. Für sein Podium in Donington Park, Platz 4 in Misano und seine solide Leistung in Indianapolis erhielt er im gesamten MotoGP-Paddock anerkennende Worte.

Der Repsol KTM Rookie liegt auf einem starken 13. Rang in der Gesamtwertung und hofft darauf, bis zum Saisonfinale am 26. Oktober in Valencia weitere gute Ergebnisse einzufahren.

Seinen Ausflug nach Indy beschrieb er so: `Das Rennen war toll, weil ich so viel lernen konnte. Ich gab die ganze Zeit 100% und war in einer wirklich aggressiven Gruppe, die mich locker abgehängt hätte, wenn ich nicht alles gegeben hätte. Das Team und ich haben an diesem Wochenende super Arbeit abgeliefert, ich bin wirklich zufrieden. Es läuft gut und wir werden immer besser - das motiviert mich bei jedem Rennen mehr.´

`Allein weil ich dabei bin, lerne ich schon so viel in der WM. Im ersten Jahr lernt man am meisten. Ich versuchte hier in Indy aggressiv zu sein, weil ich nach vorne kommen wollte. Schade, was in der letzten Runde passiert ist, aber davon abgesehen bin ich zufrieden´, sagte Marquez, der zum Schluss einige Plätze verlor.

Tags:
125cc, 2008, Red Bull KTM 125

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›