Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Wie Rossi in Motegi den Titel holen kann

Wie Rossi in Motegi den Titel holen kann

Ein einfacher Führer durch jene Szenarien, die Valentino Rossi in Motegi zum sechsten MotoGP-WM-Titel helfen könnten. Dazu noch eine Einordnung, was der Titel geschichtlich zu bedeuten hat.

Valentino Rossi steht kurz vor seinem sechsten Weltmeister-Titel in der MotoGP. Seine erste Chance auf die Krone kommt am kommenden Wochenende auf dem Twin Ring Motegi. Der Fiat Yamaha Fahrer hat an der Spitze der WM eine recht sichere Position, liegt er doch 87 Punkte vor dem Weltmeister von 2007, Casey Stoner, und weitere sieben Punkte vor Dani Pedrosa auf Rang drei. Rossi hat damit alles in seinen Händen und wäre mit einem Podestplatz bereits sicher Weltmeister - auch wenn Stoner seinen ersten Sieg in Japan holen sollte.

Ein Sieg für Stoner wäre aber wohl höchstens ein Aufschub für den Ducati-Fahrer, da er damit die Lücke nach vorne im besten Fall auf 62 Punkte reduzieren könne und es dann noch 75 zu holen gebe. Sollte Stoner Zweiter werden, dann könnte Rossi sogar lediglich auf Platz acht ankommen und wäre der Australier gar nur Dritter, würde Rossi Rang zwölf zum Titelgewinn genügen. Käme Stoner auf Position vier ins Ziel, würde ein Punkt reichen, um dem Italiener seinen sechsten Titel zu sichern.

Pedrosa würde nur eine Rolle spielen, wenn er gewinnen oder Zweiter werden könnte; ein Sieg würde Rossi dazu zwingen, in den Top Ten anzukommen, während ein zweiter Platz von Pedrosa hieße, dass der Yamaha-Fahrer nur einen Punkt braucht.

Nachdem er in Indianapolis mit dem 69. Triumph Giacomo Agostinis Siegrekord in der Königsklasse überboten hat, könnte Rossi mit der Wiedererlangung des Titels seinem Idol noch einmal nacheifern. Agostini ist bislang der einzige Fahrer, der die WM-Krone nach einer Pause von zwei Jahren wieder holen konnte.

Und was bedeutet der Titel in der größeren Einordnung? Rossi wird die Anzahl an Weltmeisterschaften von Mick Doohan in der Königsklasse übertroffen haben und gleichzeitig der einzige Fahrer sein, der die WM auf 500er-, 990er- und 800er-Maschinen gewonnen hat.

Tags:
MotoGP, 2008, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›