Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Debon holt bei Japan-Rückkehr provisorische Pole

Debon holt bei Japan-Rückkehr provisorische Pole

Er ist zum ersten Mal seit 2005 in Japan mit dabei und am Freitag hat Alex Debon in Motegi die provisorische Pole geholt.

Alex Debon hat sich am Freitagnachmittag die provisorische Pole für den A-Style Grand Prix von Japan gesichert, obwohl er davor seit mehr als drei Jahren nicht auf dem Twin Ring Motegi gefahren war. Der Lotus Aprilia Fahrer musste dabei einen Sturz früh in der Session hinnehmen, bevor er sich schließlich seiner bereits im Training gezeigten Form annäherte und mit einer 1:52.807 die vorläufige Pole Position der 250er-Klasse holte.

Die provisorische erste Reihe war am Schluss durch weniger als eine Zehntelsekunde getrennt, wobei WM-Spitzenreiter Marco Simoncelli Debon noch am nächsten kam. Aprilia-Fahrer Hector Barbera und KTM-Pilot Hiroshi Aoyama - der Sieger der Motegi-Rennen 2005 und 2006 - komplettierten Reihe eins.

Der Sieger des letzten Viertelliter-Rennens in Misano, Alvaro Bautista, konnte sich spät in der Session noch mit einer 1:53.125 in Szene setzen, die ihn an die Spitze der zweiten Reihe brachte - zumindest bis zum zweiten Qualifying am Samstag. Der Spanier konnte damit Lokalmatador Yuki Takahashi noch um einen Platz verdrängen. Bautistas Mapfre Aspar Teamkollege Hector Faubel und Repsol KTM Fahrer Julian Simon machen die zweite Reihe vorerst komplett.

Tags:
250cc, 2008, A-STYLE GRAND PRIX OF JAPAN, QP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›