Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Olive holt provisorische 125er-Pole

Olive holt provisorische 125er-Pole

Die erste Qualifying-Session der 125er in Motegi endete mit Joan Olive an der Spitze.

Joan Olive fuhr sich am Freitag auf einer abtrocknenden Strecke auf die provisorische Pole für den 125er A-Style Grand Prix von Japan. Der Belson Derbi Fahrer, der 2007 beim stark verregneten Rennen auf dem Twin Ring Motegi Fünfter geworden war, jagt nach wie vor seine erste Pole Position in dieser Klasse und mit einer 2:02.296 hat er zumindest schon einmal den halben Weg dorthin geschafft.

Polaris World Pilot Bradley Smith konnte sich vorerst auch in die erste Reihe stellen, womit er der einzige Aprilia-Fahrer war, der das schaffte - Derbi hatte die übrigen Positionen in den Top Fünf eingenommen. Der Brite war eine Zehntel langsamer als Olives Zeit. WM-Spitzenreiter Mike di Meglio und sein Ajo Motorsport Teamkollege Dominique Aegerter komplettierten die provisorische erste Reihe.

In Indianapolis noch auf Pole und im dortigen Rennen auf Rang zwei verpasste Pol Espargaro diesmal vorerst die erste Reihe. 0,029 Sekunden hatten ihm dorthin gefehlt, womit er Reihe zwei aber vor Nico Terol anführt, der ihm in den Staaten den Sieg weggeschnappt hatte. Weltmeister Gabor Talmacsi zeigte sich von einem Sturz im Morgentraining wieder einigermaßen erholt und fuhr sich gemeinsam mit Sandro Cortese auch noch in Reihe zwei.

Aus Weltmeisterschafts-Sicht ist noch zu erwähnen, dass während sich Spitzenreiter Di Meglio unter die Top Vier fuhr, sein engster Verfolger Simone Corsi lediglich den 21. Startplatz herausfahren konnte.

Tags:
125cc, 2008, A-STYLE GRAND PRIX OF JAPAN, QP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›