Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossis erster 2009er M1 Test wegen Regen abgesagt

Rossis erster 2009er M1 Test wegen Regen abgesagt

Der geplante Test von Valentino Rossi am Montag wurde abgesagt. Sein Rivale Dani Pedrosa drehte trotzdem einige Runden in Japan.

Der frisch gekrönte MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi konnte sich am Montag einen freien Tag gönnen. Sein geplanter erster Test mit der 2009er Yamaha M1 wurde wegen Regens abgesagt.

Die erste Ausfahrt mit jenem Motorrad, das Rossi 2009 die Titelverteidigung bringen soll, ist nun für einen späteren Termin vorgesehen, möglicherweise sogar erst beim Test nach dem Valencia GP im kommenden Monat. Die Wetterbedingungen in Motegi waren der japanischen Firma zu unpassend, um den ersten Test mit dem neuesten Modell zu absolvieren.

Dani Pedrosa, der am Wochenende neben Rossi auf dem Podium gestanden hatte, ließ sich davon nicht abhalten und fuhr dennoch einen Test mit seiner RC212V. An seinem 23. Geburtstag fuhr der Spanier 23 Runden auf dem Twin Ring Motegi, bevor auch er den verregneten Tag um 13:00 Uhr für beendet erklärte. Seine schnellste Zeit war eine 1:48.110 Minuten.

`Heute Morgen haben wir uns hauptsächlich auf Motorentests konzentriert. Wir verglichen die Daten und die Leistung verschiedener Mappingeinstellungen. Wir müssen das Bike weiter besser kennen lernen und am Setup des pneumatischen Ventilmotors mit den Bridgestone-Reifen arbeiten. Wir begannen den Test vor 10:00 Uhr, aber wir konnten nicht viele Runden drehen, da es noch vor der Mittagszeit zu regnen anfing´, sagte Pedrosa, der von seinen Mechanikern eine Geburtstagstorte überreicht bekam.

Tags:
MotoGP, 2008, A-STYLE GRAND PRIX OF JAPAN, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›