Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Titelanwärter genießen Farm-Ausflug

Titelanwärter genießen Farm-Ausflug

Andrea Dovizioso und vier Titelanwärter aus den kleineren Klassen besuchten am Donnerstagnachmittag eine Farm in Australien.

Nach der Bekanntgabe seines Wechsels zu Repsol Honda für 2009 am letzten Wochenende in Japan war Andrea Dovizioso ganz entspannt, als er sich zusammen mit vier Fahrern aus der 250er und 125er Klasse nach Churchill Island begab, um dort, in der Nähe von Phillip Island, eine Farm zu besuchen.

Neben Dovizioso waren die WM-Anwärter Marco Simoncelli und Mika Kallio aus der Viertelliterklasse sowie die Spitzenpiloten Mike di Meglio und Simone Corsi mit von der Partie. Zusammen lernten sie von einem lokalen Farmmanager, wie man mit einem australischen Kelpie Enten und Rinder zusammentreibt.

Außerdem bekamen die Fahrer einen Kurs im Schafe scheren, fütterten junge Lämmer und genossen ein reichhaltiges Mittagessen mit Gebäck, Erdbeermarmelade und Schlagsahne.

Der 250er Titelfavorit Simoncelli sagte: `Es ist toll, in der Natur zu sein und zu sehen, wie die Tiere hier leben. Es ist cool, wie die ganze Arbeit auf der Farm noch auf die altmodische Art erledigt wird! Es war lustig und ein guter Zeitvertreib vor dem Rennen.´

`Ich werde versuchen, den Titel an diesem Wochenende zu holen, aber es wird sehr schwierig, da ich 19 Punkte mehr holen müsste als Alvaro Bautista. Das wird nicht einfach, da er schnell und sehr stark ist, aber ich werde mein Bestes geben´, sagte der Italiener. `Ich liebe die Strecke in Phillip Island und hoffentlich wird das Wetter gut.´

Der Führende in der 125er Klasse, Di Meglio, sagte: `Es ist immer schön, etwas Freizeit vor dem Rennen zu haben, besonders dieses Mal, da es etwas Ungewöhnliches für uns war. Es war schön, zu sehen, wie die Farmarbeit in Australien funktioniert und all die Tiere zu erleben.´

`Morgen werden wir wieder auf der Strecke sein und es wird wichtig, einen guten Start zu haben. In Japan hatten wir ein gutes Wochenende und daran möchte ich anknüpfen´, sagte der junge Franzose. `Ich möchte ein weiteres Mal aufs Podium fahren und möglicherweise um den Sieg kämpfen, da ich die Strecke wirklich sehr mag. Ich bin mir sicher, dass wir ein gutes Rennen haben können. Momentan denke ich nicht viel über den Titel nach, ich nehme jedes Rennen für sich selbst.´

Tags:
MotoGP, 2008, AUSTRALIAN GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›