Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zahlen zum Australien Grand Prix

Zahlen zum Australien Grand Prix

Ein paar Interessante Zahlen zum Australien Grand Prix, inklusive einiger herausragender Errungenschaften eines gewissen Mr. Valentino Rossi...

200 - Marco Simoncellis Sieg in Japan war der 200. Erfolg in der 250er-Klasse für Dunlop-Reifen in Serie.

50% - Valentino Rossis Sieg in Japan war sein 57. auf einer Viertakt-MotoGP-Maschine in 115 Rennen. Wenn er in Australien gewinnt, wird er 58 Siege aus 116 MotoGP-Rennen geholt haben, die seit Einführung der Viertakt-Maschinen Anfang 2002 gefahren worden sind - dadurch hätte er eine Sieg-Quote von 50 Prozent.

11 - Rossis Sieg verschaffte Yamaha auch den Sieg in der Konstrukteurs-Wertung; und das zum elften Mal.

10 - Colin Edwards ist in seiner Karriere bislang zehn Mal auf das Podest gefahren, ohne bisher einen Sieg zu holen. Der Neuseeländer Graeme Crosby ist der einzige andere Fahrer, der in der Königsklasse zehn Podestplätze eingefahren hat, ohne ganz oben zu stehen. Edwards fährt dieses Wochenende außerdem sein 100. MotoGP-Rennen.

5 - Rossi hat fünf MotoGP-Rennen in Folge gewonnen, womit er seine längste bisherige Siegesserie auf Yamaha eingestellt hat. Er muss noch in Australien und Malaysia gewinnen, um seine insgesamt längste Siegesserie einzustellen, die er 2002 mit Honda erreicht hat.

4 - Rossi ist auch der erste Fahrer, der den Titel in der Königsklasse auf vier verschiedenen Motorrädern gewonnen hat: einer Honda Vierzylinder-Zweitakt, einer Honda 990cc Fünfzylinder-Viertakt, der Yamaha 990cc Vierzylinder-Viertakt und der Yamaha 800cc Vierzylinder-Viertakt.

Tags:
MotoGP, 2008, AUSTRALIAN GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›