Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Di Meglio eröffnet in Australien mit der Bestzeit

Di Meglio eröffnet in Australien mit der Bestzeit

Der Australien Grand Prix 2008 begann am Freitag mit einer Bestzeit des WM-Führenden der 125er-Klasse, Mike di Meglio

Der Franzose Mike di Meglio lag in der ersten Session des Phillip-Island-Wochenendes an der Spitze und hatte im ersten Training eine 1:38.454 gefahren. Damit blieb er 0,334 Sekunden vor Sandro Cortese, der sich Rang zwei gesichert hatte.

Di Meglios erster Verfolger im Titelrennen, Simone Corsi (Jack&Jones WRB), Stefan Bradl (Grizzly Gas Kiefer Racing) und Gabor Talmacsi (Bancaja Aspar) hatten sich hinter den schnellsten Zwei in die Top Fünf gefahren.

Raffaele de Rosa (Onde 2000 KTM), Bradley Smith (Polaris World), Nicolas Terol (Jack&Jones WRB), Danny Webb (Degraaf Grand Prix) und Joan Olive (Belson Derbi) waren auch noch in den Top Ten zu finden.

Die trockenen und stabilen Bedingungen bedeuteten, dass es recht wenige Zwischenfälle in der Session gab. Lediglich Stürze von Hugo van den Berg, Robert Muresan, Robin Lässer und Bastien Chesaux musste notiert werden, sie blieben aber alle ohne Konsequenzen.

Tags:
125cc, 2008, AUSTRALIAN GRAND PRIX, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›