Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo peilt Sepang-Podium an

Lorenzo peilt Sepang-Podium an

Jorge Lorenzo ist wieder in Form, kam bei den letzten beiden Rennen aber nicht über Platz 4 hinaus. Beim Polini Malaysian Motorcycle Grand Prix möchte er wieder aufs Treppchen steigen.

Der 21-jährige Fiat Yamaha-Star aus Spanien ist seit seiner Podestrückkehr in Misano Ende August in einer guten Form. Jetzt möchte Jorge Lorenzo in Malaysia wieder in die Top-3 fahren, was ihm in Japan und Australien knapp nicht gelungen ist.

Als Vierter in der WM-Wertung könnte Lorenzo an diesem Wochenende auch den MotoGP Rookie of the Year Titel 2008 einfahren. Derzeit liegt er 37 Punkte vor seinem ärgsten Rivalen in dieser Disziplin, Andrea Dovizioso. Tatsächlich besitzt Lorenzo sogar noch die Chance, Platz 3 in der Gesamtwertung zu belegen. Er hat 27 Punkte Rückstand auf Dani Pedrosa und es sind noch zwei Rennen zu fahren.

`Wir hatten in den letzten vier Rennen gute Ergebnisse, also bin ich optimistisch für die letzten beiden Rennen meiner Rookie-Saison´, sagte Lorenzo. `Zuletzt haben wir einige vierte Plätze eingefahren, weswegen ich gerne auf das Podium zurückkommen würde. Ich hoffe und glaube, dass Michelin Reifen haben wird, die eine etwas bessere Performance als in Japan und Australien aufweisen werden. Dort fehlte uns etwas auf die Besten.´

In der Vergangenheit war Sepang immer ein gutes Pflaster für Lorenzo. Er gewann das 250er Rennen vor zwei Jahren und sicherte sich im letzten Jahr mit Platz 3 den Weltmeistertitel in der Viertelliterklasse.

Im Winter 2007/2008 hatte er auch drei Tests in der Hitze und Luftfeuchtigkeit von Südostasien. Dabei gewöhnte er sich sehr gut an die 800ccm Yamaha M1. Entsprechend zuversichtlich geht er in das vorletzte Rennen seiner Debütsaison in der Königsklasse.

`Ich freue mich auf Malaysia und die ziemlich schnelle Strecke, die ich mag und wo wir in diesem Jahr bereits getestet haben. Damals lief es nicht schlecht´, so der Spanier

`Sepang ist bekannt für die Hitze und die wechselhaften Bedingungen, im einen Moment ist es noch extrem heiß und im nächsten regnet es wie aus Kübeln. Ich werde an diesem Wochenende hart trainieren, um in guter Form zu sein und die Saison mit einem positiven Pazifik-Ausflug zu beenden.´

Sein Teammanager Daniele Romagnoli bestätigte die positive Atmosphäre im Lorenzo-Lager. `Wir haben beim letzten Rennen in Phillip Island um die Pole Position gekämpft und ehrlich gesagt waren wir etwas enttäuscht, nicht auf dem Podium gestanden zu haben. Es wäre toll, wenn wir das an diesem Wochenende nachholen könnten, aber egal was passiert, Jorge hat bereits alle unsere Erwartungen in dieser Saison übertroffen. Er steht überhaupt nicht unter Druck. Wir möchten nur, dass er es genießt und sein Bestes gibt.´

Tags:
MotoGP, 2008, POLINI MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›