Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gresini Team genießt die Hitze des Gefechts

Gresini Team genießt die Hitze des Gefechts

Die San Carlo Honda Gresini Fahrer Alex de Angelis und Shinya Nakano hoffen in Malaysia auf weitere, wichtige WM-Punkte.

Der MotoGP-Tross steht vor dem vorletzten Saisonrennen vor einer großen Herausforderung: von den regnerischen, windigen und kühlen Bedingungen in Australien muss man sich auf die extreme Hitze und die hohe Luftfeuchtigkeit von Malaysia umstellen. Das San Carlo Honda Gresini Team freut sich darauf.

Bei ihrem vorletzten Rennen als Gresini-Teamkollegen haben sich Alex de Angelis und Shinya Nakano beide WM-Punkte zum Ziel gesetzt. Dabei hofft De Angelis, dass er nach den Problemen der letzten Zeit an die gute Form seines Teamkollegen anknüpfen kann.

Bei seiner Rückkehr auf die beliebte Winterteststrecke freut sich De Angelis vor allem darüber, dass er auf viele Setupdaten von den intensiven Testfahrten zurückgreifen kann.

In den letzten vier Rennen schied De Angelis zweimal aus und fuhr nur einmal in die Top10. Entsprechend hofft er, dass er sich beim Südostasienausflug verbessern kann. `In der 250er Klasse war ich in Malaysia immer gut und ich stand dort schon einige Male auf dem Podium. Ich glaube also, dass ich auch in der MotoGP gute Arbeit abliefern kann. Es gibt einige flüssige, technische Abschnitte, in denen wir das Potenzial besitzen, um stark zu sein.´

`Ich würde gerne zwei gute Ergebnisse in den letzten zwei Rennen einfahren und meine Rookiesaison positiv beenden. Leider bezahlten wir in diesem Jahr den Preis dafür, dass wir uns nicht so gut qualifizierten, aber ich bin immer noch mit meiner Pace aus den Trainingssitzungen zufrieden. Diese war konstant schnell.´

Nakano erhält in Sepang erneut die Möglichkeit, sein Können unter Beweis zu stellen. Da Toni Elias bereits als sein Ersatz bei San Carlo Honda Gresini feststeht, ist er noch immer auf der Suche nach einem Motorrad für 2009. Auf einen respektablen achten Platz bei seinem Heimrennen in Japan folgte ein exzellentes Top-5-Ergebnis in Australien. Entsprechend positiv reist der 31-Jährige nach Malaysia.

`Wir kennen Sepang alle sehr gut, da wir hier im Winter so oft testen´, so der erfahrene Japaner, der im Jahr 2000 den 250er Grand Prix in Malaysia gewann.

`Das technische Paket, das mir zur Verfügung steht, ist anders, als jenes mit dem wir im Winter hier getestet haben´, wies er auf seinen Wechsel von einer Satelitten-RC212V auf eine Werksspezifikation im Sommer hin. `Also werden wir etwas Zeit brauchen, um das richtige Setup zu finden. Aber wir kennen die Strecke gut und ich bin mir sicher, dass wir schnell eine gute Balance finden werden.´

`Sepang besteht aus einer Reihe technischer Abschnitte - man muss beim Bremsen sehr konzentriert sein und eine gute Traktion spielt eine wichtige Rolle. Die Streckentemperaturen sind normalerweise sehr hoch, demnach wird die Reifenwahl für das Rennen sehr wichtig. Nach meinem 5. Platz in Phillip Island wäre es schön, wenn wir wieder in die Top-6 fahren könnten. Wenn wir vom ersten Training an gut dabei sind, ist so ein Ergebnis definitiv in Reichweite.´

Team Manager Fausto Gresini fügte hinzu: `Shinya kommt hier mit dem Schwung eines exzellenten Rennens an - möglicherweise war es sogar sein bestes Rennen in dieser Saison, ungeachtet des Ergebnisses. In Phillip Island kämpfte er hart bis zum Ende und kam nah hinter den Führenden ins Ziel. In Malaysia fährt er zum vorletzten Mal für unser Team, trotzdem ist er hoch motiviert und ich bin mir sicher, dass ihm seine professionelle und harte Arbeit erneut ein gutes Ergebnis einbringen werden. Zudem sollte Sepang sehr gut zu seinem Fahrstil passen.´

`Alex hatte zuletzt nicht die besten Ergebnisse, aber wir bleiben zuversichtlich. Er ist bereits mit einem MotoGP-Bike in Sepang gefahren, also erhält er eine wichtige Chance, seine Performance zu verbessern und mehr Erfahrung für die nächste Saison zu sammeln. Das ist jetzt unser Hauptziel.´

Tags:
MotoGP, 2008, POLINI MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Alex de Angelis, Shinya Nakano, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›