Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Nakano hatte es beim ersten Sepang-Besuch auf Werks-Material eilig

Nakano hatte es beim ersten Sepang-Besuch auf Werks-Material eilig

Nachdem er am Freitag in Sepang zu Platz vier gefahren war, verriet Shinya Nakano, dass er es eilig hatte, um Hinterreifen für seine Honda RC212V zu testen.

Dass es Shinya Nakano einigermaßen eilig hatte, war im Nachmittagstraining in Sepang offensichtlich, da er seine Zeit vom Vormittag beinahe sofort verbesserte. Der Japaner beendete den Freitag insgesamt auf Rang vier und erklärte danach, dass seine Hast stark an einer Kombination aus viel Arbeit und unvorhersehbarem Wetter lag.

`Ich wollte alle Hinterreifen für das Rennen probieren, denn man weiß nie, welche Bedingungen es morgen geben wird´, sagte Nakano. `Ich hatte es eilig, alles auszuprobieren und schließlich schaffte ich es auch, alle Hinterreifen zu testen. Die Vorderreifen sind schon festgelegt, denn da gibt es nicht viel Auswahl, aber wir haben zwei Optionen, die hinten gut funktionieren.´

Nakano kennt sich auf der Strecke in Malaysia durch seine Rennauftritte und auch Testbesuche bereits bestens aus, aber dieser Freitag war seine erste Ausfahrt mit einer Werks-Honda RC212V auf der Strecke. Zum Glück für den Routinier waren die bereits vorhandenen Daten auf die neue Aufgabe umlegbar. `Ich war etwas besorgt, denn ich habe zuvor die alte Maschine verwendet, aber es scheint gut zu laufen. Platz vier ist gut genug´, meinte Nakano.

Tags:
MotoGP, 2008, POLINI MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Shinya Nakano, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›