Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi gibt im ersten Training den Ton an

Rossi gibt im ersten Training den Ton an

Valentino Rossis späte Zeit von 2:02.693 Minuten brachte ihm die erste Bestzeit in Malaysia.

Der neue MotoGP-Weltmeister 2008, Valentino Rossi, sicherte sich mit einer Last-Minute-Runde die Bestzeit im 1. Freien Training in Malaysia. Er war der einzige Fahrer, der die 2:03er Marke durchbrach. Der Fiat-Yamaha-Fahrer stach dabei aus der Trainingssession heraus, die fünf Minuten später begann, da es im 125er Training zu einem Sturz gekommen war. Die Bedingungen waren jedoch noch trocken, wenn auch extrem heiß.

Jorge Lorenzo bewies mit einer Zeit von 2:03.179 Minuten, warum er im letzten Jahr in Malaysia zum 250er Weltmeister gekrönt wurde. Er kam auf Anhieb gut mit der 800er Maschine zurecht und fuhr seine Zeit in den letzten zwei Minuten des Trainings. Am Ende fehlte ihm nur etwas weniger als eine halbe Sekunde auf die Bestzeit seines Teamkollegen. Der letztjährige Weltmeister Casey Stoner war nur zwei Tausendstel langsamer als Lorenzo. Die Bestmarke legte aber Rossi mit seiner Zeit von 2:02.693 Minuten.

Colin Edwards bestätigte die gute Form von Yamaha mit Platz 4. Dahinter reihte sich Randy de Puniet ein, der jedoch einen Sturz zu verzeichnen hatte. Nicky Hayden, Loris Capirossi, Shinya Nakano, Andrea Dovizioso und James Toseland schafften es ebenfalls in die Top10.

Die zweite Session beginnt um 13:55 Uhr Ortszeit.

Tags:
MotoGP, 2008, POLINI MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›