Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa sichert in spannendem Zeittraining in letzter Sekunde Pole

Pedrosa sichert in spannendem Zeittraining in letzter Sekunde Pole

In der allerletzten Runde sicherte sich Dani Pedrosa im Qualifying von Malaysia seine zweite Pole Position in diesem Jahr.

Dani Pedrosa fuhr beim Polini Malaysian Motorcycle Grand Prix in einem der besten Qualifyings der Saison auf die Pole Position und schnappte in allerletzter Sekunde MotoGP -Weltmeister Valentino Rossi die Spitzenposition weg.

Der Polesetter von Sepang 2007 fuhr bei seinem letzten Versuch ein Rennen gegen die Zeit und brannte nach dem Verlassen der Repsol Honda Box und der Aufwärmrunde eine furchterregende Rundenzeit von 2:01.548 in den Asphalt der asiatischen Rennstrecke. Mit zwei fliegenden Runden hintereinander war Rossi schon auf dem besten Weg, sich seine dritte Pole Position in dieser Saison zu sichern, als Pedrosa die Spitze übernahm und dem Italiener 0,409 Sekunden Rückstand aufbrummte.

Bei dem turbulenten Trainingsende wechselte in den letzten fünf Minuten die Spitze so oft wie nie zuvor in dieser Saison, als die Fahrer ihre Qualifying-Reifen aufzogen und um die Pole Position kämpften. Casey Stoner, Andrea Dovizioso und Rossi sahen ihren Namen an der Spitze der Zeitenliste, obgleich nur Letzterer seinen Platz in der ersten Reihe für den malaysischen Showdown behaupten konnte. Die Wetterbedingungen hatten einiges zu bieten, von starken Regenfällen und viel Feuchtigkeit, bis zu einer abtrocknenden Strecke, auf der Pedrosa mit seinen Bridgestone-Reifen am besten zurecht kam und die schnellste Zeit fuhr.

Rossi startet von der zweiten Position aus ins Rennen, vor seinem Fiat Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo, der zum fünften Mal in Folge in Reihe eins gefahren ist. Eine wichtige Ausgangsposition für alle drei Piloten, wissen sie doch, dass alle Sieger des Rennens in der Königsklasse seit 1999 aus der ersten Reihe kamen.

Der zweite Repsol Honda-Pilot, Nicky Hayden, geht aus der zweiten Reihe ins Rennen und steht damit vor dem Trainingsschnellsten vom Freitag, Colin Edwards vom Tech 3 Yamaha-Team. JiR Team Scot-Pilot Dovizioso komplettiert die zweite Reihe, vor 2007-Sieger Stoner, Loris Capirossi und Randy de Puniet, die in Reihe drei gefahren sind.

Tags:
MotoGP, 2008, POLINI MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›