Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Smith schreibt 2. Platz seiner Stärke zu

Smith schreibt 2. Platz seiner Stärke zu

Bradley Smith erklärt, wie er in der Hitze von Sepang im 125er Rennen cool bleiben konnte.

Unter ungewohnten Bedingungen, die er keinesfalls von seinen Fahrradtouren auf den Straßen in Oxfordshire kannte, schnappte sich Bradley Smith am Sonntag in der Ausfallschlacht von Sepang einen starken zweiten Platz. Der Polaris World-Fahrer sprach nach dem Rennen über seinen 2. Platz, den er vom 13. Startplatz aus einfuhr, und erklärte, wie stark die Hitze Einfluss auf das Rennen genommen hatte.

`Man musste absolute perfekt fahren oder man verlor zu viel Zeit. 19 Runden scheinen hier ewig zu dauern´, sagte Smith über seine Erschöpfung nach der Verfolgungsjagd auf Sieger Gabor Talmacsi. `Ich habe kaum Fehler gemacht und meine konstante Pace erlaubte mir, so schnell auf Platz 3 zu gelangen. Am Ende waren alle erschöpft, aber ich blieb stark und konzentriert.´

Der Brite wurde als möglicher Titelkandidat angesehen, konnte dem aber nicht gerecht werden - trotzdem war es seine bislang beste Grand Prix Saison. Eine Serie an Pole Positions und vier Podestplätze haben gezeigt, wozu Smith fähig ist. Dennoch möchte der Teenager die Saison mit jenem Sieg beenden, der ihm bislang durch die Lappen gegangen ist.

`Wir werden in Valencia 100% geben. Wir gehörten bei den letzten Rennen zu den Schnellsten, aber uns fehlte es noch im Qualifying. Wir werden beim Finale voll konzentriert sein, besonders da es das Heimrennen von Polaris World ist.´

Der Gran Premio Parts Europe de la Comunitat Valenciana wird das letzte Rennen von Smith mit seinem aktuellen Team. Danach wechselt er zu Bancaja Aspar, die ebenfalls in Spanien beheimatet sind.

Tags:
125cc, 2008, POLINI MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Bradley Smith, Polaris World, Polaris World

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›