Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

125er Vizeweltmeister wird beim Finale gekürt

125er Vizeweltmeister wird beim Finale gekürt

Gabor Talmacsi und Simone Corsi haben beim Saisonfinale der 125er Weltmeisterschaft in Valencia den zweiten Platz in der Gesamtwertung im Auge.

Noch hat der 125er Weltmeister Mike di Meglio keinen 250er Vertrag für die nächste Saison in der Tasche. Beim Saisonfinale in Ostspanien erhält er noch einmal die Chance, sich bei einem Team zu empfehlen. Der Franzose verpasste in Sepang nur knapp einen Podestplatz und beendete damit eine Serie von zwei Podestplätzen in Folge, die ihm seinen WM-Titel eingebrachte.

Gabor Talmacsi geht als Favorit auf den Vizeweltmeistertitel ins Saisonfinale. Nach seinem Sieg in Malaysia liegt er sechs Punkte vor Simonce Corsi und neunzehn Punkte vor Stefan Bradl. Der Ungar stand im letzten Jahr in Valencia auf dem Podium und sicherte sich damit den WM-Titel. Am Ende dieser Saison verabschiedet er sich aus der 125er Klasse, um in die 250er WM zu wechseln.

Nicolas Terol und Joan Olive sind zwei der Lokalmatadoren, die sich einen Sieg beim Finale auf die Wunschliste geschrieben haben. Olive ist der einzige Fahrer in den Top-6, der noch keinen GP-Sieg feiern durfte.

Auch Bradley Smith ist nach seinem zweiten Platz von Sepang weiter auf der Jagd nach einem Sieg. Er war einer der schnellsten Fahrer beim Wintertest in Valencia. Der Polaris World Fahrer absolviert das letzte Rennen für sein aktuelles Team und wechselt 2009 zu Bancaja Aprilia.

Auch der Spanier Pablo Nieto verabschiedet sich an diesem Wochenende. Er tritt am Sonntag zurück.

Tags:
125cc, 2008, GRAN PREMIO PARTS EUROPE DE LA COMUNITAT VALENCIANA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›