Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Das große MotoGP-Finale in Valencia

Das große MotoGP-Finale in Valencia

Wir werfen einen Blick voraus, auf den Gran Premio Parts Europe de la Comunitat Valencia, das letzte Saisonrennen 2008.

Nach 17 Rennen nähert sich die Saison 2008 ihrem Ende, dem 18. Saisonlauf in Valencia, dem Gran Premio Parts Europe de la Comunitat Valenciana.

Valentino Rossi kommt bereits als Weltmeister nach Valencia, doch er hat noch genügend Motivation, um auch beim Saisonfinale gut abzuschneiden. Der Fiat Yamaha Fahrer hat seit 2004 nicht auf der spanischen Strecke gewonnen und erlebte zwei schwierige Saisonfinals in den letzten beiden Jahren. 2006 kostete ihn ein Sturz den WM-Titel im Kampf gegen Nicky Hayden, im letzten Jahr verhinderte ein technischer Defekt, dass er den letzten Punkt für den Gewinn der Vizeweltmeisterschaft einfahren konnte.

In diesem Jahr ist der Italiener nach acht Podestplätzen in Folge der Favorit auf den Sieg am 26. Oktober. Rossis letzter Podestplatz war ebenfalls ein Sieg - der neunte Triumph auf dem Weg zurück auf den Thron der MotoGP. Aber bereits am Montag nach dem Rennen in Valencia beginnt er die Vorbereitungen für die Saison 2009. Dann wird er die neue Yamaha M1 für zwei Tage testen.

Die Top-3-Positionen in der WM-Tabelle sind bereits vergeben. Der letztjährige Weltmeister Casey Stoner hat sich die Vizekrone gesichert. Der Ducati-Fahrer verschob eine Operation an seinem verletzten Kahnbein, um nach Valencia die neue Ducati Desmosedici GP9 zu testen. Stoner beendete das letztjährige Saisonfinale als Zweiter.

Der Sieger des letzten Rennens in Valencia hieß Dani Pedrosa. Er sicherte sich in Malaysia den 3. Platz in der Fahrer-WM mit einem zweiten Platz hinter Rossi. Der Spanier hat eine beeindruckende Erfolgsstatistik in Valencia: er hat in seiner Karriere schon in allen drei Klassen gewonnen.

Hinter den Top-3 kämpfen zwei Rookies. Fiat Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo liegt noch knapp vorne in der Rookie of the Year Wertung. 21 Punkte trennen ihn von seinem Rivalen Andrea Dovizioso. Beide wollen den 4. Platz in der WM und den Sieg in der Rookiewertung. JiR Team Scot Fahrer Dovizioso holte sich in Sepang sein erstes MotoGP-Podest, muss aber nicht weniger als seinen Debütsieg einfahren, wenn er Lorenzo noch abfangen möchte. Der Gran Premio Parts Europe de la Comunitat Valenciana wird Doviziosos letztes Rennen für sein aktuelles Team. 2009 wechselt er zu Repsol Honda.

Dort ersetzt Dovizioso den Weltmeister von 2006, Nicky Hayden. Der Amerikaner hat gute Erinnerungen an Valencia. Hier wurde er 2006 zum Weltmeister gekrönt. Mit einem Sieg beim Saisonfinale könnte er in der Gesamtwertung noch an Dovizioso vorbeiziehen.

Colin Edwards, Chris Vermeulen, Shinya Nakano und Loris Capirossi könnten ebenfalls alle noch Plätze in der Endwertung gutmachen. Je nachdem wie das 18. Saisonrennen für sie verläuft.

Der Gran Premio Parts Europe de la Comunitat Valenciana findet am Sonntag, den 26 Oktober statt. Die Freien Trainings beginnen am Freitagvormittag.

Tags:
MotoGP, 2008, GRAN PREMIO PARTS EUROPE DE LA COMUNITAT VALENCIANA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›