Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simoncelli am Freitagmorgen voran

Simoncelli am Freitagmorgen voran

250er-Weltmeister Marco Simoncelli war der schnellste des ersten Trainings seiner Klasse in Valencia.

Der neu gekrönte 250er-Weltmeister Marco Simoncelli konnte in der ersten Session der Viertelliterklasse in Valencia die schnellste Zeit markieren. Bei der morgendlichen Ausfahrt schaffte der Italiener eine 1:51.909. Damit war er rund vier Zehntelsekunden schneller als sein ehemaliger Titelrivale Mika Kallio, der das Rennen im Vorjahr gewonnen hat.

Simoncelli war der einzige Fahrer, der die Runde unter 1:52. Minuten fahren konnte. Hinter Red Bull KTM Fahrer Kallio fand sich Thomas Lüthi, dessen letzter Besuch an der Strecke bei den Testfahrten mit einem gebrochenen Schlüsselbein endete.

Der Vizeweltmeister der diesjährigen Saison, Alvaro Bautista, wurde Vierter und ihm folgten Julian Simon, Yuki Takahashi, Alex Baldolini, Roberto Locatelli, Alex Debon und Imre Toth in den Top Ten.

Die Session fand auf einer nassen Strecke statt, nachdem es in der 125er- und MotoGP-Klasse geregnet hatte.

Tags:
250cc, 2008, GRAN PREMIO PARTS EUROPE DE LA COMUNITAT VALENCIANA, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›