Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simoncelli schleicht beim 250er-Finale auf die Pole

Simoncelli schleicht beim 250er-Finale auf die Pole

Der neue 250cc-Weltmeister sicherte sich beim Finale in Valencia seine siebente Pole Position 2008.

Der frischgebackene 250cc-Weltmeister Marco Simoncelli holte auf der allerletzten Runde seine siebente Pole Position in diesem Jahr. Der Italiener verdrängte Lokalmatador Alex Debon in der letzten Sekunde des Qualifyings auf Platz zwei, Simoncellis Runde von 1:35.408 war lediglich 0,018 Sekunden schneller als die seines Aprilia-Rivalen.

Debon sicherte sich im vorigen Jahr in Valencia sein erstes Grand Prix Podium und war bereits auf Pole-Kurs für das 2008er-Rennen, bevor sie ihm Simoncelli noch wegschnappte. Als Zweiter konnte er sich aber immerhin zum achten Mal in dieser Saison in Reihe eins stellen.

Ebenfalls in Richtung Pole Position war auch Julian Simon unterwegs, der sich bei seinem letzten Versuch mit Debons Teamkollegen Aleix Espargaro beharkte. Hinter der Start-Ziel-Gerade warfen sich beide spanischen Piloten heftige Gesten zu, was letztendlich mit einem Lufttritt von Simon endete. Der Repsol KTM Pilot startet vom dritten Platz und damit das zweite Mal aus der ersten Reihe.

Während Simon nach dem Gran Premio Parts Europe de la Comunitat Valenciana in die Klasse bis 125cc geht, wechselt der Red Bull KTM-Pilot Mika Kallio nächste Saison zu Ducati in die MotoGP. Mit dem vierten Platz startet er beim letzten 250er-Rennen der Saison aus Reihe eins.

Kallios Teamkollege Hiroshi Aoyama eröffnet die zweite Reihe vor Alvaro Bautista, Ratthapark Wilairot und Roberto Locatelli.

Tags:
250cc, 2008, GRAN PREMIO PARTS EUROPE DE LA COMUNITAT VALENCIANA, QP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›