Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner holt sich im letzten Qualifying 2008 Pole Nummer neun

Stoner holt sich im letzten Qualifying 2008 Pole Nummer neun

Der Weltmeister von 2007 erreichte im Qualifikationstraining in Valencia die 19. Pole seiner MotoGP-Karriere.

Casey Stoner hatte das letzte Wort im letzten MotoGP-Qualifying der Saison 2008 und sicherte sich die neunte Pole Position des Jahres. Auf dem Valencia Circuit fuhr er eine Rundenzeit von 1:31.502 und stellte seine Rivalen damit vor eine unlösbare Aufgabe.

Das Training war der letzte Auftritt für Bridgestones Qualifying-Reifen und den nutzte der Australier, um sich die 19. Pole in seiner Grand-Prix-Karriere zu sichern. Das erste Mal an diesem Wochenende wurde auf trockenem Asphalt gefahren, Stoner konnte seine Geschwindigkeit erhöhen und die schnellste Runde drehen.

Der Valencia-Polesetter und Rennsieger von 2007, Dani Pedrosa, kam auf jener Strecke, wo er und Stoner bereits zahlreiche Kämpfe in allen Klassen hinter sich haben, nur 0,053 Sekunden hinter seinem Rivalen über die Linie. Beim Gran Premio Parts Europe de la Comunitat Valenciana startet Pedrosa das zweite Mal in Folge aus der ersten Reihe und fuhr sich insgesamt das neunte Mal in dieser Saison unter die Top Drei des Qualifyings.

Der Schnellste aller bisherigen Trainings am Wochenende, Nicky Hayden, war nicht in der Lage, sich die Pole Position zu sichern, die er unbedingt noch holen wollte. Der Repsol Honda Pilot war lediglich eine Zehntel langsamer als sein Teamkollege Pedrosa, nachdem sein zukünftiger Teamkollege Stoner der Erste gewesen war, der ihn von der Spitze verdrängt hatte. Hayden komplettiert in seinem letzten Rennen auf Honda die erste Reihe, bevor er schon am Montag auf eine Ducati wechseln wird. Im Qualifying gab er in seiner letzten Runde noch einmal sein Bestes und fabrizierte dabei jede Menge Rutscher.

Das Tech 3 Yamaha-Team fuhr das beste Ergebnis in dieser Saison ein, nachdem es das Qualifying mit beiden Fahrern im oberen Viertel beendeten konnte. Colin Edwards eröffnet die zweite Reihe, sein Teamkollege James Toseland wurde hinter ihm Fünfter. Letztgenannter wurde bei einem Versuch, sich weiter nach vorne zu stellen, von Marco Melandri aufgehalten, doch dessen Entschuldigung stieß beim Briten auf taube Ohren.

Randy de Puniet komplettierte nach einem Crash im Qualifying die zweite Reihe, während Reihe drei von Lokalmatador Jorge Lorenzo, Suzuki-Pilot Loris Capirossi und Andrea Dovizioso besetzt wird. Der Weltmeister von 2008, Valentino Rossi, erreichte mit seiner Fiat Yamaha M1 lediglich den 10. Platz, seine schlechteste Trainingsplatzierung in diesem Jahr - wenn er voll fit war.

Tags:
MotoGP, 2008, GRAN PREMIO PARTS EUROPE DE LA COMUNITAT VALENCIANA, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›