Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Corsi holt sich in Valencia Sieg und Vize-Weltmeistertitel

Corsi holt sich in Valencia Sieg und Vize-Weltmeistertitel

Das Jack&Jones WRB-Team sichert sich mit Simone Corsi und Nico Terol einen Doppelsieg beim Saisonfinale in Valencia.

Simone Corsi beschloss die 125er-Saison am Sonntagmorgen mit seinem vierten Sieg, und sicherte sich damit den Vize-Weltmeistertitel der Saison 2008. Corsi behielt im Rennen beim Kampf mit seinem Jack&Jones WRB-Teamkollegen Nico Terol und dem neuen Weltmeister Mike di Meglio die Nerven und wurde schlussendlich als Erster von der schwarz-weiß-karierten Flagge abgewunken.

Das Rennen hatte mit einem Beinahe-Zusammenstoß zwischen Corsi und Terol begonnen, was auch den Ton für die kommenden 24 Runden vorgab. Nachdem Corsi und Di Meglio einen kleinen Abstand aufbauen konnten, brachten eine erhöhte Pace und ein Fehler des Weltmeisters Terol war wieder ins Spiel. Er sicherte damit den ersten Jack&Jones WRB-Doppelsieg in dieser Klasse.

Di Meglio musste in der vorletzten Runde einmal einen weiten Bogen fahren, blieb aber cool und hielt den Schaden in Grenzen. Der Franzose beendete das Rennen auf dem Podium - sein achter Podestplatz in der Saison 2008.

Nur knapp hinter den Top Drei beendete Bradley Smith sein letztes Rennen für das Polaris World Aprilia Team als Vierter. Die ersten Fünf waren dem Rest des Feldes 20 Sekunden voraus, wobei Sandro Cortese in den letzten Runden der hohen Pace Tribut zollen musste und das Podest als Fünfter verpasste.

Andrea Iannone, Tomoyoshi Koyama, Scott Redding, Pablo Nieto und Esteve Rabat komplettierten die Top Ten, wobei Nieto sein letztes Rennen fuhr, bevor er nächstes Jahr als Team Manager in der MotoGP sein wird. Wenig positiv lief das Rennen für den Weltmeister von 2007, Gabor Talmacsi. Der Ungar war gezwungen das Rennen mit technischen Problemen vorzeitig zu beenden. Er beendete die Saison dadurch mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung.

Die Spitzenpiloten Stefan Bradl und Sergio Gadea konnten das Rennen ebenfalls nicht beenden, da Bradl stürzte und den Lokalmatador mit sich riss.

Tags:
125cc, 2008, GRAN PREMIO PARTS EUROPE DE LA COMUNITAT VALENCIANA, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›