Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Talmacsi nach 250er Test für Aprilia begeistert

Talmacsi nach 250er Test für Aprilia begeistert

Der 125er Weltmeister von 2007, Gabor Talmacsi, durfte am Montag in Valencia eine 250er Aprilia RSA des Mapfre Aspar Teams testen.

Nach dem Ende seiner letzten 125er Saison am Sonntag beim Gran Premio Parts Europe de la Comunitat Valenciana machte Gabor Talmacsi am Montag seine ersten Schritte mit einer Aprilia RSA - es war der Beginn seines 250er Abenteuers. Und die Sonne schien schon einmal über dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia.

Hinterher war es der Ungar, der nach dem Test strahlte: `Ich bin sehr stolz, ein 250er Bike gefahren zu sein. Es war ein tolles Gefühl, wie ein Rennsieg! Als ich das erste Mal Gas gegeben habe, war es wie ein Traum, der wahr wurde. Ich fuhr einige Runden und kam dann an die Box zurück, um ein paar Änderungen vorzunehmen. Denn unser Hauptaugenmerk lag auf Setuparbeiten.´

Im Laufe des Tages nahm das Selbstbewusstsein des Ungarn immer weiter zu und er steigerte seine Zeiten auf eine Reihe von 1:38er Runden. Seine beste Zeit erzielte er nach 58 Runden auf der spanischen Strecke in 1:38.4 Minuten.

`Ich habe mit Jorge (Martinez Aspar) gesprochen und er sagte mir, dass ich raus fahren und es genießen sollte. Ich sollte mir keine Sorgen machen. Wir sind noch weit vom perfekten Setup entfernt, aber ich mache mir keine Sorgen, da dieser Test nur eine Möglichkeit war, um einen ersten Eindruck vom Motorrad zu bekommen. Ich fühle mich mit den Bremsen schon recht wohl, jetzt muss ich mich auf die Kurvengeschwindigkeiten und die Beschleunigung konzentrieren. Ich bin wirklich glücklich, diese Möglichkeit erhalten zu haben und ich weiß, dass ich das Beste daraus machen werde. Aber die harte Arbeit beginnt erst beim Jerez-Test Ende November.´

Für den Dienstag war ein zweiter Testtag geplant, doch das Aspar Team und Talmacsi entschlossen sich aufgrund des Regens an der spanischen Küste dazu, den Test nach nur einem Tag zu beenden.

Tags:
250cc, 2008, Gabor Talmacsi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›