Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP-Top-Vier die großen Sieger bei den FIM Awards 2008

MotoGP-Top-Vier die großen Sieger bei den FIM Awards 2008

Es waren Valentino Rossi, Casey Stoner, Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo, die wieder einmal im Rampenlicht der FIM Awards standen und individuelle Ehrungen erhielten.

Die vier bestplatzierten Fahrer der MotoGP-Saison 2008 durften am Sonntag bei den FIM Awards ihre Ehrungen in Empfang nehmen, wurden die Preise doch nicht nur nach dem WM-Stand vergeben.

Der Star der Show war ganz klar Weltmeister Valentino Rossi, der die 60. Plakette für die `Champions´ Tower´ Trophäe erhielt. Der Italiener nahm den Preis auf der Bühne entgegen und beschloss damit ein äußerst erfolgreiches Jahr in der Königsklasse, in dem er neun Siege und die Rekordzahl von 16 Podestplätzen einfuhr. Außerdem erreichte er den neuen Punkterekord von 373 Zählern.

Rossis Rückkehr an die Spitze war aus mehr als nur einem Grund historisch. Neben dem Punkterekord für eine Saison wurde er auch der erst zweite Fahrer, der sich den Titel nach einer Auszeit von zwei Jahren sichern konnte.

Der WM-Zweite 2008, Casey Stoner, holte sich nicht nur die Trophäe als Vize-Weltmeister ab, sondern auch den `Tissot Pole of Poles´ Award für die meisten Pole Positions (neun) in der Saison. Die Qualifying-Leistungen des Australiers brachten ihm auch den BMW M Award ein, für den er am Wochenende die Schlüssel zu einem neuen Sportwagen erhielt.

Die Ehrung des Drittplatzierten ging an Dani Pedrosa von Repsol Honda, der seinerseits zwei Mal in diesem Jahr auf Pole stand und auch zwei Rennsiege holen konnte. Der Spanier hatte die Weltmeisterschaft angeführt, bis er in Deutschland aus dem Rennen stürzte.

Pedrosas Rivale und Rossis Teamkollege Jorge Lorenzo war ohne sein auffälliges Gold-Sakko aus dem Jahr 2007 auf dem Podest. Der Fiat Yamaha Fahrer war in seiner ersten Saison in der Königsklasse nicht in der Lage, unter den Top Drei mitzumischen, konnte aber seinen langjährigen Konkurrenten Andrea Dovizioso im Kampf um den Rookie of the Year ausstechen. Den Preis dafür bekam er am Sonntagabend überreicht. Der Mallorquiner hatte auch seinen Teil dazu beigetragen, um Yamaha den Konstrukteurs-Titel zu verschaffen.

FIM Awards 2008: Die Sieger

MotoGP Weltmeister - Valentino Rossi
Vize-Weltmeister - Casey Stoner
Dritter Platz - Dani Pedrosa
Rookie of the Year: - Jorge Lorenzo
Team-Weltmeister: - Fiat Yamaha
Konstrukteurs-Weltmeister: - Yamaha
Tissot Pole of Poles Gewinner: - Casey Stoner
BMW M Award Gewinner: - Casey Stoner

Tags:
MotoGP, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›