Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Der Grundstein für den Balatonring ist gelegt

Der Grundstein für den Balatonring ist gelegt

Die Arbeiten am Ort des nächstjährigen Ungarn Grand Prix haben begonnen.

Der erste Stein des neuen Balatonrings, der im kommenden Jahr die erste Ausgabe des Ungarn GP beherbergen wird, wurde am Donnerstag den 6. November an der Baustelle nahe Savoly in West-Ungarn niedergelegt.

Der Event wurde von vielen örtlichen Offiziellen besucht und auch Gabor Talmacsi, der 125cc-Weltmeister von 2007 war dabei. Sein Team Manager und ehemalige Weltmeister Jorge Martinez Aspar gab sich ebenfalls die Ehre, ist er doch eine der treibenden Kräfte hinter dem Projekt. Vicente Cotini von Sedesa hatte sich ebenfalls eingefunden.

`Ich denke, es wird hier ein aufregendes Rennen, denn wenn man sich an Brünn erinnert, dann waren da 30.000 oder 40.000 Leute mit meiner Nationalflagge dort´, sagte Talmacsi. `Ich möchte die Strecke so bald wie möglich ausprobieren, damit ich einen Vorteil habe!´

Neben der Niederlegung des ersten Steins wurde auch eine Zeitkapsel mit Erinnerungsstücken an den Tag und der ungarischen sowie spanischen Flagge vergraben. Eine Pressekonferenz mit Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta folgte danach, bei der er meinte: `Seit wir erstmals mit der ungarischen Regierung und den ganzen Vertretern des Projekts gesprochen haben, durften wir bemerken, dass dies sehr wichtig für sie und uns ist. Ich bin mir sicher, wenn das Wetter passt, kann die Strecke rechtzeitig fertig sein, damit wir am 20. September den Ungarn Grand Prix austragen können.´

Tags:
MotoGP, 2008, Gabor Talmacsi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›